Karotte mit Couscous-Bällchen (Foto: SWR)

Rezepte

Zweierlei von der Karotte mit Couscous-Bällchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Mira Maurer

Mira Maurer macht aus Karotten einen Salat und ein sahniges Püree. Perfekte Begleitung zu den knusprigen Couscous-Bällchen.

Zutaten

Für die Currymayonnaise:

  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 1 TL Senf
  • 0,5 TL Currypulver
  • 0,5 TL Honig, flüssig
  • etwas Salz
  • 170 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Joghurt
  • 2 EL Orangensaft

Für den Karottensalat:

  • 4 Lauchzwiebeln
  • 200 g Bio-Karotten mit Grün
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Balsamessig, hell
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • 50 g Chashewkerne (geröstet und gesalzen)

Für das Karottenpüree:

  • 400 g Karotten
  • 40 g Butter
  • etwas Cayennepfeffer
  • etwas Salz
  • 150 g Sahne

Für die Couscous-Bällchen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 0,5 TL Currypulver
  • etwas Salz
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Couscous, Instant
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 8 Aprikosen, getrocknet
  • 2 EL Joghurt
  • 30 g Mehl

Außderdem:

  • 1 Liter Öl (z. B. Erdnussöl, Sonnenblumenöl, zum Ausbacken) 

Zubereitung

1. Für die Currymayonnaise in einer Schüssel Eigelbe, Senf, Currypulver, Honig und etwas Salz mit einem Schneebesen verrühren. Nach und nach das Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl mit dem Schneebesen unterschlagen, bis eine feste Mayonnaise entsteht.

2. Currymayonnaise mit Joghurt und Orangensaft abschmecken und beiseite stellen.

3. Für den Karottensalat die Lauchzwiebeln putzen, hellgrünen und weißen Teil sehr schräg in lange Ringe/Scheiben schneiden und in einem Sieb mit kochend heißem Wasser überbrühen. Lauchzwiebeln kalt abbrausen und abtropfen lassen.

4. Inzwischen die Karotten putzen, 6-8 Stiele feines Karottengrün in kaltes Wasser legen. Karotten mit einem Sparschäler schälen, abbrausen und trocknen. Karotten mit dem Sparschäler in feine lange Streifen schälen (Beim Schneiden der Streifen, bleibt ein Rest der Karotten übrig. Diese für das Püree weiter verwenden).

5. Die Orange heiß abbrausen, trockenreiben und 2 TL Schale fein abreiben. Mit etwas Salz, Balsamessig und Olivenöl verrühren. Karottenstreifen und Lauchzwiebeln unterheben und abgedeckt marinieren. Cashewkerne hacken.

6. Die Karotten für das Karottenpüree putzen, schälen und abbrausen. Karotten in 1 cm kleine Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Karottenwürfel darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten andünsten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt bei milder Hitze 8-10 Minuten weichdünsten.

7. Sahne zu den Karotten geben und mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine fein pürieren. Püree mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken und warmhalten.

8. Für die Couscous-Bällchen Zwiebel und Knoblauchzehe in sehr feine Würfel schneiden. In einem Topf in 1 EL heißem Öl bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten. Curry und etwas Salz unterrühren. Gemüsebrühe zugeben und aufkochen. Couscous unterrühren. Topf vom Herd nehmen und den Couscous 10 Minuten quellen lassen.

9. Inzwischen die Petersilie abbrausen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken. Aprikosen fein würfeln. Joghurt, Petersilie, Aprikosen und Mehl unter den Couscous mischen. Couscous abschmecken und zu tischtennisgroßen Bällchen rollen.

10. In einem Topf das Öl zum Ausbacken erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn an einem ins heiße Öl gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen. Portionsweise maximal 4 Bällchen goldbraun ausbacken. Im heißen Ofen auf dem Rost auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller entfetten und warm halten, bis alle Bällchen ausgebacken sind.

11. Für den Salat Karottengrün trockenschütteln, Blättchen abzupfen und mit den Cashewkernen unter den Salat mischen.

12. Karottenpüree und Salat auf Teller verteilen, Couscous-Bällchen dazwischen setzen und mit einem Klecks Currymayonnaise anrichten.

Tipp: Die Mayonnaise gelingt am allerbesten, wenn Eigelb und Öl die gleiche Temperatur haben. Darum die Eigelbe am besten 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Einfacher und schneller geht’s, wenn Sie Eigelbe, Senf, Currypulver, Honig und etwas Salz in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab mixen. Dann das Öl langsam zugeben, dabei weiter auf höchster Stufe mixen und den Schneidstab langsam nach oben ziehen, bis eine feste Mayonnaise entsteht.

Noch mehr Rezepte mit Karotten

Rezepte Karotten-Kräuter-Knödel mit Sahne-Pfifferlingen

Timo Böckle macht Karotten-Kräuter-Knödel mit Sahne-Pfifferlingen. Pfifferlinge haben jetzt Hochsaion und sind besonders aromatisch - umwerfend einfach und delikat.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Karottenpuffer mit Kräuterquark

Caroline Autenrieth macht knusprige Karottenpuffer - außen herrlich knusprig und innen samtweich. Für den Frischekick sorgt ein Dip aus Quark und Koriander.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Karottengemüse mit Frikadellen

Caroline Autenrieth bereitet einen Klassiker zu: sanft gedünstete Karotten mit Frikadellen und Kartoffelpüree - einfach und delikat.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Salate, Suppen, Pasta, Kuchen & Co. Leckeres mit Karotten

Karotten gibt es das ganze Jahr! Und deswegen können sie auch immer auf den Tisch kommen. Hier ein paar raffinierte Rezepteideen!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Mira Maurer