Zuckerstangen-Cookies (Foto: SWR)

Plätzchenwerkstatt

Zuckerstangen-Cookies

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Stefanie Biedermann, Tortendesignerin und Foodbloggerin aus Brackenheim

Zuckerstangen mit überraschendem Minzgeschmack - egal ob auf Geschenken, als essbare Weihnachtsbaumdeko oder als Tassen-Gimmick – super hübsch und himmlisch lecker.

Zutaten:

  • 375 g Mehl (Type 405)
  • 200 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1/2 TL Vanillepaste (alternativ Vanillezucker)
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 1/2 TL Orangenpaste (alternativ etwas Bio-Orangenabrieb)
  • 30 g Pfefferminz-Bonbons
  • 10 g Kakaopulver

Zubereitung:

Hinweis: Für ca. 75 Stück

1. Für die Zuckerstangen 350g Mehl mit weicher Butter, Puderzucker, Backpulver, Salz, Ei und Vanillepaste mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten und in drei Teile teilen.

2. Ein Teil bleibt natur.

3. Einen Teil mit roter Lebensmittelfarbe, Orangenpaste und restlichem Mehl (25g) verkneten.

4. Pfefferminz-Bonbons im Mörser oder in der Küchenmaschine fein zerstoßen.

Unser Tipp: Pfefferminz-Bonbons erst kurz vor Verwendung fein zerstoßen, da die zerstoßenen Bonbons durch die Luftfeuchtigkeit schnell verklumpen.

5.  Dritter Teil mit zerstoßenen Bonbons und Kakaopulver verkneten.

6. Alle drei Teige zu Kugeln formen, mit Klarsichtfolie umhüllen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

7. Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 150 Grad).  Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

8. Den hellen Teig halbieren. Aus allen Teigen dünne Rollen à ca. 20 cm Länge formen. Je zwei verschieden Rollen (weiß-rot und weiß-braun) spiralförmig verdrehen, zu Zuckerstangen formen, auf die vorbereiteten Backbleche setzen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 11 bis 12 Minuten backen.

Unser Tipp: Zum Rollen des Teiges ein Holzbrett verwenden, dann gibt es gleichmäßige Stränge.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Stefanie Biedermann, Tortendesignerin und Foodbloggerin aus Brackenheim