Weihnachtsstern-Plätzchen (Foto: SWR)

Rezepte

Weihnachtssterne

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Robert Schorp

Die Sternen-Plätzchen mit weihnachtlichen Gewürzen werden nach dem Backen mit Schokolade gefüllt und mit Aprikosenmarmelade, Kuvertüre und Fondant dekoriert.

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • 1 gestr. TL Lebkuchengewürz
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 180 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Für die Dekoration:

  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 100 g Fondant-Glasur
  • 50 g weiße Kuvertüre

Außerdem:

  • 2 Backbleche
  • Backpapier
  • Wellholz
  • Stern-Ausstecher (3,5 cm)
  • Spritzbeutel mit feiner Lochtülle

Zubereitung

Hinweis: Für ca. 25 Stück

1. Für den Teig Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Lebkuchengewürz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Eigelb zugeben und kurz unterkneten.

2. Mehl und Backpulver mischen, auf die Buttermischung sieben und unterkneten. Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht kaltstellen.

3. Am nächsten Tag zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 Millimeter dünn ausrollen, 50 Sterne ausstechen und auf die vorbereiteten Bleche legen. Nacheinander im heißen Ofen in der Ofenmitte etwa 12 Minuten goldbraun backen. Sterne vorsichtig auf ein Gitter umsetzen und auskühlen lassen.

5. Für die Füllung die Zartbitterkuvertüre mit einem großen Küchenmesser hacken und die Hälfte der Kuvertüre in einer kleinen Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die andere Hälfte der Kuvertüre unterrühren.

6. Nacheinander die Hälfte der Sterne mit Kuvertüre bestreichen, mit je einem unbestrichenen Stern zusammensetzen und auf einem Gitter 1 Stunde trocknen lassen.

7. Inzwischen für die Dekoration die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erhitzen, währenddessen mit einem Schneebesen durchrühren.

8. Oberseite der Sterne in die flüssige Aprikosenkonfitüre tauchen und auf einem Gitter kurz trocknen lassen.

Tipp: Sie können die Konfitüre auch mit einem Backpinsel auf die Sterne streichen

9. Die Fondant-Glasur nach Packungsanleitung zubereiten, die Sterne damit überziehen und auf einem Gitter kurz trocknen lassen.

10. Inzwischen die weiße Kuvertüre mit einem großen Küchenmesser hacken und die Hälfte der Kuvertüre in einer kleinen Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die andere Hälfte der Kuvertüre unterrühren.

11. Kuvertüre in einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen und die Sterne mit Kuvertüre dekorieren.

Noch mehr Plätzchen-Rezepte

Rezepte Gefüllte Tannenbäume

Das Spritzgebäck ist schnell zubereitet und wird in Dreiecken aufs Backblech gespritzt. Nach dem Backen werden die Tannenbäume zusammengesetzt und weihnachtlich dekoriert.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Bari-Plätzchen

Das Spritzgebäck aus Marzipan und Nüssen ist schnell und einfach zubereitet. Nach dem Backen werden die Plätzchen mit Nougat und Haselnusskernen verziert.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezept Mandelbusserl mit Orange

Diesmal wird ein Makronenteig vorstellen. Dieser ist luftig und zart und besteht aus nur wenigen Zutaten!  mehr...

ARD-Buffet Das Erste

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Robert Schorp