Spätzle mit Kürbis und Süßkartoffeln (Foto: SWR)

Rezepte

Spätzle mit Kürbis und Süßkartoffeln

STAND
KOCH/KÖCHIN
Timo Böckle

Timo Böckle macht Spätzle, die sich mit einer würzigen Soße aus Kürbis und Süßkartoffeln vereinen - wunderbar einfach und köstlich.

Zutaten

Für die Spätzle:

  • 8 Eier (Größe M)
  • etwas Salz
  • 100 ml Mineralwasser
  • 480 g Mehl (Type 405)

Für Kürbis und Süßkartoffeln:

  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Süßkartoffel, ca. 200 g
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • etwas Chilipulver, nach Belieben
  • 2 Biozitronen

Außerdem:

  • 1 EL Kürbiskerne, geröstet
  • 1 EL Cranberrys, nach Belieben
  • 50 g Parmesan, gerieben

Zubereitung

1. Für die Spätzle Eier in eine Schüssel geben. Eier mit Salz verquirlen. Erst Mineralwasser, dann Weizenmehl zugeben und mit einem Holzlöffel schlagen bis der Teig blasen wirft.

2. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Eine Schüssel mit leicht gesalzenem Eiswasser daneben stellen. Den Spätzleteig nach und nach auf ein Spätzlebrett streichen. Die Spätzle ins kochende Wasser schaben, herausheben, wenn diese nach oben steigen. Anschließend im Eiswasser abschrecken um den Garprozess zu unterbrechen. 

3. Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Die Hälfte vom Kürbis in grobe Stücke, die andere Hälfte in feine Würfel schneiden.

4. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Süßkartoffeln schälen, abbrausen, abtropfen lassen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. 

5. Gemüsebrühe aufkochen. Grob geschnittene Kürbisstücke, Süßkartoffeln, Zwiebelwürfel, Knoblauch und Chilipulver zugeben. Alles unter Rühren aufkochen und etwa 10–15 Minuten weich kochen. 

6. Währenddessen Zitronen mit einem scharfen Messer dick schälen, sodass die weiße Haut mit entfernt wird. Fruchtfleisch fein würfeln, dabei abtropfenden Saft auffangen und alles bereitstellen.

7. Die Brühe mit einem Pürierstab mixen, bis alles eine soßenartige Konsistenz hat. 

8. Die fein gewürfelten Kürbisstücke, vorbereitetes Zitronenfruchtfleisch und -saft in die Soße geben. Alles nochmals kurz aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. 

9. Eine große Schöpfkelle Kürbissoße in eine Pfanne geben. Die frisch geschabten Spätzle hinzufügen und beides durch Schwenken der Pfanne vermischen.

10. Spätzle und Soße auf vorgewärmten Tellern verteilen und mit gerösteten Kürbiskernen, getrockneten Cranberrys und frisch geriebenem Parmesan anrichten.

Noch mehr Rezepte mit Spätzle

Rezepte Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Kopfsalat

Timo Böckle macht Käsespätzle mit Röstzwiebeln. Dazu gibt es Kopfsalat mit einem schlichten Dressing aus Essig, Senf und Öl.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Schweizer Spätzle mit Rahmgemüse

Rainer Klutsch hat eine Schwäche für Rezepte aus dem Alpenland. Diesmal macht er Pizokel - eine Spezialität aus der Schweiz. Dazu gibt es Rahmgemüse.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen

Rainer Klutsch zeigt einen schwäbischen Klassiker: Linsen, Spätzle und Saitenwürstchen. Der Stuttgarter setzt auf Alblinsen, die mit Suppengemüse und Speck würzig gegart werden.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Von Klassisch bis originell Spätzle-Rezepte

Sie sind der Klassiker in der schwäbischen Küche - die Spätzle! Der Nudelklassiker lässt sich ganz unterschiedlich zubereiten. Hier ein paar Rezept-Ideen!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Timo Böckle