STAND
KOCH/KÖCHIN

Gemüsecurry ist einfach und schnell zubereitet und lässt sich eigentlich zu jeder Jahreszeit variieren, je nachdem, welches Gemüse Saison hat. Dazu gibt es duftigen Basmati-Reis.

Für das Curry:

  • 2 Hühnerkeulen
  • etwas Salz
  • 800 ml Wasser
  • 3 Wacholderkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 3 Pfefferkörner, schwarz
  • etwas Rapsöl

Gemüse:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zucchini, mittelgroß
  • 1 Fenchel
  • 300 g Chinakohl
  • 2 rote Paprika
  • 80 g Ingwer
  • 0,5 Bund Koriander
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 2 Stiele Estragon
  • 50 g Cashewkerne
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für die Soße:

  • 20 g Butter
  • 1 TL Mehl
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Hühnerbrühe (aus der Karkasse)
  • 5 g Currypulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für den Reis:

  • 200 g Basmatireis
  • 400 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Essig

Sommercurry (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Keulen, Flügel und Karkasse in einen Topf geben. Wasser, 1 TL Salz und Gewürze zugeben und ca. 50 Minuten garen. Anschließend durch ein Sieb geben. Den Fond beiseite stellen. Das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.

2. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zucchini, Fenchel, Chinakohl, Paprika putzen und klein schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden.

3. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Das Hühnchenfleisch darin kurz anbraten und herausnehmen.

4. Paprika, Zucchini, Fenchel und Chinakohl nacheinander im Bratfett scharf anbraten.

5. In der Zwischenzeit Butter in einem Topf schmelzen. Mehl zugeben. Mit Kokosmilch und der Hühnerbrühe ablöschen und verrühren. Ingwerstreifen und Knoblauch zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

6. Inzwischen den Reis kalt abbrausen. Wasser, Salz und Essig aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Temperatur, abgedeckt etwa 10 Minuten kochen. Reis vom Herd nehmen und den Reis im Topf gar ziehen lassen.

7. Das Hühnchenfleisch, Gemüse, Cashewkerne und Kräuter unter die Soße heben, erneut abschmecken.

8. Reis und Hühnchencurry anrichten und servieren.

Tipp: Falls noch Fond übrig bleibt, diesen einfrieren und anderweitig verwenden.

STAND
KOCH/KÖCHIN