Schwarzwälder Gugelhupf (Foto: SWR)

Rezepte

Schwarzwälder Gugelhupf

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk

Torte im Kuchen: luftig, lockerer Gugelhupf á la Schwarzwälder Kirsch. Ein Marmorkuchen wird mit dunkler Kuvertüre verfeinert. Für den Schwarzwälder Touch sorgen saftige Kirschen und ein ordentlicher Schuss Kirschwasser.

Zutaten

  • 1 Glas Schattenmorellen (in Sauerkirschsaft, ungezuckert, FM 380 g)
  • 70 g dunkle Kuvertüre
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 40 ml Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • etwas Zitronenpaste
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eiweiße (Größe M)
  • 80 g Weizenmehl (Type 405)
  • 70 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 10 g Backkakao
  • 50 ml Kirschwasser
  • 200 g Schlagsahne
  • 20 g Zucker

Außerdem:

  • Gugelhupfform (Æ 22 cm)
  • Butter und Mehl für die Form
  • (Einmal-)Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Schokoladenspäne zum Bestreuen

Zubereitung

Unser Tipp: Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben

1. Eine Gugelhupfform (Durchmesser 22 cm) fein mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Von den Kirschen 12 Stück für die Dekoration beiseite legen.

2. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Kuvertüre mit einem großen Messer hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und beiseite stellen.

4. Marzipan auf der groben Seite einer Vierkantreibe raspeln und mit Eigelb und Milch in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine glattrühren.

5. Weiche Butter, 40 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenpaste und 1 Prise Salz zugeben und ebenso 8 Minuten schaumig rühren.

6. Eiweiß und 50 g Zucker in eine Schüssel geben und mit den gesäuberten Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine zu einem cremigen, festen Schnee schlagen. Eischnee mit einem Silikonschaber unter die Butter-Marzipan-Mischung heben.

7. Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen, auf die Eiermischung sieben und vorsichtig mit dem Schaber unterheben.

8. Teig in 2 Portionen teilen. Eine Teigportion mit der Hälfte der Kirschen mischen und in die vorbereitete Form füllen. Restliche Kirschen zur anderen Teighälfte geben, Kakao darauf sieben, geschmolzene Kuvertüre und Kirschwasser zugeben und kurz untermischen. Schokoladenteig auf den hellen Teig in der Form verteilen und mit einem Esslöffel in kreisenden Bewegungen durchmischen.

9. Im heißen Ofen auf dem Rost in der Ofenmitte 45 - 50 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen. Gugelhupf in der Form auf einem Gitter 15 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig auf das Gitter stürzen und auskühlen lassen.

10. Sahne und Zucker mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, einen Kranz auf die Oberfläche dressieren und mit Schokoladenspänen bestreuen. Gugelhupf in 12 Stücke einteilen und auf jedes Stück eine Kirsche setzen.

Rezept-Tipp

Rezepte Zitronenpaste

Aus Zucker und Zitronen lässt sich ganz schnell eine Zitronenpaste zubereiten, die man besonders gut zum Backen verwenden kann!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Noch mehr Gugelhupf-Rezepte

Rezepte Saftiger Zitronen-Mohn-Gugelhupf

Fast jeder hat vermutlich ein Zitronenkuchen-Rezept zu Hause.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Der Klassiker mit knackigen Äpfeln Apfel-Gugelhupf

Raus mit den Lageräpfeln! Wie wäre es da mit einem klassischen Gugelhupf mit leckeren Schokostückchen und dem Kick von gerösteten Macadamianüssen. Und natürlich die Äpfel, für die es jetzt Zeit wird aus dem Keller auf den Tisch zu kommen.

Der Klassiker Gugelhupf mit Mandeln

Mit beschwipsten Rosinen und Mandelstiften sowie Marzipan ist der "good old" Gugel voll auf der Höhe. Egal, wie sie die Gabel drehen, am Ende wird jedes Stück ein umwerfendes Unikat.

Rezeptsammlung Rührkuchen - leicht und schnell

Der Rührkuchen gehört zu den Klassikern in der Bäckerei - egal, ob als Marmorkuchen oder etwas Raffiniertes mit Kürbis oder Matcha-Tee. Hier einige Rezept-Ideen!

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk