STAND
REZEPTAUTOR/IN

Äpfel treffen auf Kakao. Diesen raffinierten Streuselkuchen sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Genießen Sie die Tarte und vergessen Sie für einen Moment die Welt um Sie herum!

Zutaten

Für den Schoko-Mürbeteig:

  • 100 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei (Größe S)
  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 g Backpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • 100 g Mandelgrieß
  • 2 Äpfel

Für die Crème-brûlée:

  • 60 ml Milch
  • 2 Eier (Größe M)
  • 35 g Zucker
  • 175 g Sahne
  • 5 g Vanille

Für die Streusel:

  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 5 g Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Msp. Backpulver

Zusätzlich möglich:

  • Zuckerguss

Oder

Für die Zimtsahne:

  • 200 ml Sahne
  • 20 g Puderzucker
  • 5 g Zimt

Zubereitung

Hinweis: Für 12 Stück

1. Den Boden einer Tarteform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.

2. Für den Mürbeteig in einer Rührschüssel Butter, Puderzucker und Ei verkneten. Weizenmehl, Backpulver und Kakao in die Buttermasse sieben und mit Mandelgrieß zu einem kompakten Teig kneten. Den Mürbeteig direkt auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dünn ausrollen und in die Tarteform legen.

3. Die Äpfel schälen, achteln und auf dem ausgelegten Tarteboden verteilen.

4. Für die Crème-brûlée Milch, Eigelb, Zucker, Sahne und die Vanille in eine Schüssel geben. Mit dem Stabmixer mixen und über die Äpfel gießen.

5. Für die Streusel weiche Butter, Zucker, Vanille und Salz kurz verkneten. Weizenmehl und Backpulver in die Buttermasse sieben und kurz und gründlich verkneten. Die Streusel gleichmäßig auf der Tarte verteilen.

6. Die Tarte im vorgeheizten Backofen ca. 50 bis 70 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Tarte auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Unser Tipp: Wer möchte kann einen Zuckerguss anrühren und diesen mit einem Kuchenpinsel auf den Streuseln verstreichen. Zur Tarte passt eine Zimtsahne sehr gut (Zutatenmengen siehe oben). Dafür Sahne, Puderzucker und Zimt steif schlagen. Zimtsahne auf die ausgekühlte Tarte dressieren und mit Zimt dünn bestäuben.

STAND
REZEPTAUTOR/IN