Sauerkrauteintopf (Foto: SWR)

Rezepte

Sauerkrauteintopf mit Knoblauchbrötchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth

Caroline Autenrieth macht einen Sauerkraut-Eintopf, der nur wenige Zutaten hat und superaromatisch daherkommt. Zum Kraut gesellen sich noch Champignons und Karotten. Herzerwärmend und sehr köstlich.

Zutaten

Für die Knoblauchbrötchen:

  • 500 g Weizenmehl, Type 550
  • 300 ml Milch
  • 70 ml Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Zucker 
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 EL Butter
  • 5 Knoblauchzehen
  • 0,5 Bund Dill 
  • 3 EL Rapsöl
  • 0,5 TL Salz 

Für den Sauerkrauteintopf:

  • 3 Schalotten 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Champignons
  • 2 Karotten
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 g Sauerkraut, ca.
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Zucker 
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 g Sauerrahm

Zubereitung

1. Für die Brötchen Mehl, Milch, Öl, Salz, Zucker und Hefe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

2. Teig zu einer Kugel formen, abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

3. Anschließend den Teig erneut kneten und abgedeckt weitere ca. 45 Minuten gehen lassen.

4. Eine flache Form (z. B. Tarte- oder Springform) mit Butter einfetten.

5. Aus dem Teig ca. 8 gleichgroße Kugeln formen. Diese jeweils mit etwas Abstand in die Form setzen. Abgedeckt weitere ca. 45 Minuten gehen lassen.

6. Brötchen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze, auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

7. Inzwischen für den Eintopf Schalotten und Knoblauch abziehen und fein schneiden. Champignons putzen und sehr klein schneiden. Karotten schälen, abbrausen und klein würfeln.

8. Butter erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Pilze und Karotten zugeben und mitbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Sauerkraut untermischen und ebenfalls andünsten.

9. Brühe, Zucker und Lorbeerblatt zufügen und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.

10. Für die Brötchen Knoblauch abziehen und fein würfeln. Dill fein schneiden. Beides mit Öl und Salz verrühren.

11. Brötchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Dill-Knoblauchöl bestreichen. Abdecken und etwas abkühlen lassen.

12. Petersilie und Schnittlauch abbrausen und trockenschütteln. Beides fein schneiden.

13. Den Eintopf erneut abschmecken. Mit den Kräutern bestreuen und mit Sauerrahm anrichten. Brötchen dazu servieren.

Noch mehr Rezepte mit Sauerkraut

Rezepte Sauerkraut-Auflauf mit Äpfeln und Kartoffeln

Caroline Autenrieth bereitet einen würzigen Auflauf mit Sauerkraut, Kartoffelpüree und Äpfeln zu. Überbacken mit Käse - einfach und delikat.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Überbackene Sauerkraut-Krustini

Eberhard Braun überbackt Brot mit Sauerkraut, Apfel und Bergkäse. Es ist schnell zubereitet und einfach nur lecker!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Sauerkrautpuffer mit Apfel-Kresse-Dip

Martin Gehrlein macht knusprige Sauerkrautpuffer. Zum Kraut gesellen sich noch Lauchzwiebeln, Möhren und Kartoffeln. Dazu gibt es einen erfrischenden Apfel-Kresse-Dip.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth