STAND
KOCH/KÖCHIN

Rund – Schokoladig – Leckerschmecker! Ob mit Alkohol oder ohne, diese leckeren Rumkugeln lassen sich super einfach herstellen und sind das perfekte Weihnachtsgeschenk aus der Küche. Wenige Zutaten, wenig Schnickschnack, aber dafür ganz viel Genuss.

Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Vollmilchschokolade
  • 30 g Butter
  • 250 g Sahne
  • 30 ml Rum
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Schokostreusel

Rumkugeln (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Für ca. 50 Pralinen

1. Für die Rumkugeln die Vanilleschote der Länge nach mit einem Messer halbieren und mit dem Messerrücken das schwarze Vanillemark aus den Hälften herauskratzen. Die Vollmilchschokolade grob hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben.

2. Das Vanillemark mit der Sahne zum Kochen bringen. Kochende Vanille-Sahne über die Vollmilchschokolade und die Butter gießen und langsam verrühren bis sich die Vollmilchschokolade vollständig aufgelöst hat. Den Rum dazugeben. Die Masse in eine Auflaufform füllen und über Nacht erkalten lassen.

3. Mit Hilfe eines Löffels aus der Masse eine kleine Menge abstechen und von Hand zu Kugeln formen.

4. Zwei Drittel der Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und auf über 40 Grad temperieren. Die übrige Zartbitterschokolade zur flüssigen Zartbitterschokolade geben und die Schokolade auf 31 Grad temperieren. Die Schokostreusel in einen Teller geben.

5. Die vorgeformten Kugeln in die flüssige Zartbitterschokolade tauchen, in den Schokostreuseln wälzen und etwas trocknen lassen. Dann genießen.

STAND
KOCH/KÖCHIN