Rotkraut-Kartoffel-Tarte (Foto: SWR)

Rezepte

Rotkraut-Kartoffel-Tarte

STAND
KOCH/KÖCHIN
Rainer Klutsch

Rainer Klutsch backt eine Tarte mit Rotkohl, Kartoffeln und Birne. Nach dem Backen wird die Tarte noch mit Röstzwiebeln verfeinert - einfach delikat.

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Olivenöl
  • 80 ml Wasser, ca. lauwarm

Für den Belag:

  • 300 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • etwas Salz
  • 1 Stange Lauch
  • 200 g Rotkraut
  • 1 Birne
  • 1 EL Rapsöl
  • 3 Wacholderkörner
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Balsamessig
  • 150 g Bergkäse oder Gouda, gerieben

Für den Guss:

  • 2 Eier, Größe M
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Außerdem:

  • 2 Zwiebeln, mittelgroß
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Salz, Öl und Wasser (nach und nach zugeben) zu einem glatten Teig verkneten.

2. Teig ausrollen und in eine gefettete Quiche-, Tarte- oder Springform (Durchmesser ca. 28 cm) geben, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Mindestens 10 Minuten kühl stellen.

3. Für den Belag Kartoffeln abbrausen und in Salzwasser weich garen. Kartoffeln abgießen und die Schalen abziehen.

4. Kartoffeln in Scheiben schneiden und etwas abkühlen lassen.

5. Lauch putzen und in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl fein hobeln. Birne (nach Belieben schälen) vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.

6. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauch darin andünsten. Kohl, Birne sowie Wacholder zugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Alles etwas abkühlen lassen.

7. Für den Guss Eier, Milch, Mehl, Salz und Pfeffer glatt verrühren.

8. Für die Tarte Kartoffelscheiben auf dem Tarteboden verteilen. Rotkohl-Mix mit gut zwei Drittel Käse mischen und auf den Kartoffeln verteilen. Den Guss darübergeben und den übrigen Käse darauf verteilen.

9. Tarte im Backofen auf der mittleren Schiene, bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

10. Inzwischen Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Rapsöl erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun rösten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

11. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Tarte aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Mit Röstzwiebeln und Schnittlauch betreuen und servieren.

Noch mehr Tarte-Rezepte

Einfach und kreativ Wurzelgemüse-Tarte zu herbstlichem Salat

Sie kommen tief aus der Erde und sind wahre Schätze. Martin Gehrlein bringt Wurzeln wie Möhren und Knollen wie Rübchen aufs Beste ans Licht.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Blätterteig-Tarte mit Spargel und Räucherforelle

Martin Gehrlein zeigt eine blitzschnelle Tarte, mit allen Zutaten, die das Herz begehrt: Basis ist ein Blätterteigboden, darauf tummeln sich cremiger Meerrettichquark, Spargel und Räucherforelle.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Kürbis mal anders Kürbistarte

Kürbis, mal anders: als Tarte mit Muskatkürbis, karamellisierten Kürbiskernen und einem Klecks Zimtsahne. Schmeckt warm und kalt. So gut schmeckt der Herbst!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Rainer Klutsch