Erdbeerpraline mit weißer Schokolade (Foto: SWR)

Rezept

Erdbeerpraline mit weißer Schokolade

STAND
REZEPTAUTOR/IN

Weiße Schokolade, die sehr cremig ist und mit angenehmer Zitrusnote überzeugt, vereint mit dem intensiven und süßen Geschmack von Erdbeeren. Ein Augen- und Gaumenschmaus der Extraklasse! Eine süße Sünde zum Verführen und Verlieben und ein super Mitbringsel für jede Einladung.

Zutaten

Für die Erdbeer-Ganache:

  • 420 g weiße Kuvertüre
  • 200 g frisches Erdbeerpüree
  • 20 ml Zitronensaft
  • 2 g Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 g Meersalz
  • 60 g Butterfett, weich

Für den Überzug:

  • 800 g dunkle Kuvertüre
  • 20 g Kakao-Butter

Für die Dekoration:

  • feine Kokosraspel
  • getrocknete Kokosstücke

Außerdem:

  • 1 Backrahmen (25 cm x 25 cm x 1 cm)
  • 1 Backpapier
  • Pralinengabel

Zubereitung:

Hinweis: Für ca. 50 Schnittpralinen

1. Für die Erdbeerpralinen den Backrahmen auf ein gerades Brett mit Backpapier oder Schokoladenfolie bereitstellen.

2. Für die Erdbeer-Ganache weiße Schokoladen-Kuvertüre in eine Schüssel geben. Das frische Erdbeerpüree, Zitronensaft, den Abrieb einer Bio-Zitrone und Meersalz in einem Topf aufkochen. Den Sud durch ein Sieb über die weiße Schokolade gießen. Die Ganache vorsichtig mit einem Rührlöffel vermengen, bis die Schokolade vollständig verschmolzen ist und eine glänzende Creme entsteht. Das weiche Butterfett zugeben und unter die Ganache mixen.

3. Die fertige Erdbeer-Ganache in den vorbereiteten Backrahmen gießen und über Nacht in einem kühlen Raum (ca. 14-16°C) auskühlen lassen.

4. Am nächsten Tag die feste Ganache aus dem Rahmen lösen.

5. Für den Überzug die dunkle Kuvertüre mit Kakaobutter auf 32°C temperieren und beide Seiten der Erdbeer-Ganache mit der temperierten Kuvertüre dünn bestreichen. Sofort im Anschluss auf eine Seite Kokosraspeln aufstreuen. Danach die Masse mit einem Messer in 3 x 3 cm große Stücke schneiden.

6. Den Backpapierbogen bereitlegen, die Quadrate mit Hilfe einer Pralinengabel in die temperierte dunkle Kuvertüre tauchen. Die getauchten Pralinen auf das vorbereitete Backpapier setzen und ein getrocknetes Kokosstück als Deko auflegen.

Aufbewahrung:

Pralinen bei ca. 14-16°C lagern. Nicht im Kühlschrank, da sie dort zu feucht werden.

Noch mehr Pralinen-Rezepte

süße Versuchung Pina Colada Pralinen

Pina Colada Pralinen  mehr...

Rezepte Panna cotta-Pralinen mit Himbeergelee

Schnell angerührt, dann kalt gestellt – fertig sind die kleinen schokoladigen Erfrischungen für warme Sommertage. Die kleinen Leckerbissen sind mit Himbeergelee gefüllt und haben ein Sonnenmützchen von weißer Schokolade.  mehr...

Pralinen Himbeer-Pralinen mit gesalzenem Karamell

Himbeer-Pralinen mit gesalzenem Karamell  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN