STAND
KOCH/KÖCHIN

Schnell, einfach und bunt ist das Osterkekse-Rezept von Stina Spiegelberg. Beim Verzieren können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen!

Zutaten:

  • 220 g Weizenmehl (Type 550)
  • 60 g Feinzucker
  • 0,25 TL Meersalz
  • 0,5 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 50 g Karotte
  • 1 EL Bio-Zitronensaft
  • 100 g Margarine

Für die Deko:

  • 400 g Puderzucker
  • 40 g Aquafaba (Kichererbsenwasser aus der Dose)
  • 25 g Bio-Zitronensaft

Außerdem:

  • Keksausstecher
  • Lebensmittelfarbe
  • Mini-Spritzbeutel mit Lochtüllen
  • Gummis

Für ca. 60 Stücke

1. Für die Rübli-Kekse ein Backblech mit Mehl bestäuben. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Für den Keksteig in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Meersalz und Bio-Zitronenabrieb mischen.

3. Die Karotte fein reiben und mit Zitronensaft beträufeln. Geriebenen Karotten eventuell mit einem Küchentuch abtupfen oder den Saft abschütten.

4. Weiche Margarine zur Mehlmischung geben und einen glatten Teig formen. Die Karottenraspeln rasch einarbeiten. Keksteig etwa 30 Minuten kaltstellen.

5. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig darauf etwa 3 mm dick ausrollen. Nach Belieben Formen ausstehen und im Backofen ca. 12 Minuten goldgelb ausbacken. Kekse auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

6. Für die Deko Puderzucker mit Aquafaba und Zitronensaft glattrühren und in vier Portionen mit Farben mischen. Den Zuckerguss separat in kleine Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Kekse damit dekorieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN