Süße Versuchung

Praline mit Orangenblütenwasser und Marzipan

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Kevin Kugel

Zutaten:

  • 400 g Marzipan
  • 2 Tropfen Orangenblütenwasser
  • ½ Bio-Orange
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Tropfen reines Orangenöl
  • 1 kg Kuvertüre, Vollmilch (unsere Empfehlung: 38% Dominikanische Republik)
Weihnachtspraline mit Orangenblütenwasser und Marzipan

Hinweis: Für ca. 40-50 Stück

1. Für die Praline 100 g Kuvertüre auf 32° Grad temperieren.

2. Den Marzipan mit dem Orangenblütenwasser, dem Abrieb der halben Bio-Orange, der geriebenen Muskatnuss und dem Orangenöl in einer Schüssel gleichmäßig vermengen und mit der Hand vorsichtig verkneten. Die Marzipanmasse zwischen zwei Leisten (ca. 8 mm hoch) auf einer Folie ausrollen und eine Seite mit temperierter dunkler Kuvertüre hauchdünn bestreichen und auf die nicht mit Schokolade bestrichene Seite drehen.

3. Die Marzipanmasse auf das Maß 3 x 3 cm zuschneiden. Die einzelnen Stücke getrennt voneinander über Nacht bei ca. 20° Grad trocknen lassen.
Unser Tipp: Durch das Tauchen des Messers vorab in Alkohol bekommt man eine saubere Schnittkante.

4. Die übrige Kuvertüre (ca. 900 g) auf 32° Grad temperieren.

5. Die Marzipanstücke mit Hilfe einer Pralinengabel durch die temperierte Kuvertüre ziehen, beispielsweise mit Goldpuder bestäuben und bei Raumtemperatur fest werden lassen.

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Kevin Kugel