Piroggen mit Kartoffel-Füllung (Foto: SWR)

Rezepte

Piroggen mit Kartoffel-Füllung

STAND
KOCH/KÖCHIN

Schnörkellos und voller Geschmack präsentieren sich die Piroggen von Caroline Autenrieth. Gefüllt mit Kartoffeln, Quark und Käse. Begleitet von knackigem Salat und einem cremigen Dip.

Zutaten

Für den Rote Bete-Salat:

  • 4 Knollen Rote Bete
  • 2 Äpfel (z. B. Elstar)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 0,5 Bio-Zitrone, Saft davon
  • 1 EL Balsamessig, hell
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 6 EL Olivenöl

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • Salz
  • 120 ml Wasser
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Ei (Größe M)
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Füllung:

  • 175 g Speisequark (20 % Fett)
  • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 Zwiebeln
  • 80 g Butter
  • 50 g Gouda, gerieben

Für den Sauerrahm-Dip:

  • 1 Bund Dill
  • 250 g Schmand oder Sauerrahm
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker
  • 0,5 Bio-Zitrone, Saft und 1 TL Schale davon

Zubereitung

1. Für den Salat Rote Bete, Äpfel und Lauchzwiebeln putzen, bzw. schälen. Rote Bete und Äpfel grob raspeln. Lauchzwiebeln klein schneiden.

2. Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zu einem Dressing verrühren. Mit den Salat-Zutaten mischen und ziehen lassen.

3. Für den Teig Mehl und etwa 1 gestrichenen TL Salz in einer Rührschüssel mischen. 120 ml Wasser, Öl und Ei verquirlen, zugeben und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten.

4. Den Teig zu einer Kugel formen, zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen.

5. Inzwischen für die Füllung Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Kartoffeln waschen, in Wasser weich garen.

6. Für die Röstzwiebeln Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin unter Wenden leicht bräunen. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz würzen.

7. Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen, Schalen abziehen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken oder mit einer Gabel zerdrücken. Quark, Zwiebeln, Käse, Salz und Pfeffer unter die Kartoffelmasse rühren und abschmecken.

8. Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen. Daraus Kreise (etwa 8–10 cm) ausstechen.

9. Die Füllung in kleinen Häufchen auf den Teigkreisen verteilen. Die Teigkreise zur Hälfte überklappen, Ränder z. B. mit einer Gabel oder den Fingern fest zusammenpressen.

10. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen.

11. Für den Dip Dill abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.

12. Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und Schale mit dem Dill mischen und abschmecken.

13. Piroggen portionsweise in leicht siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

14. Bratfett von den Röstzwiebeln nochmals aufschäumen lassen. Piroggen darin schwenken.

15. Piroggen, Rote Bete-Salat und Dip anrichten und servieren.

Tipp: Piroggen lassen sich super vorbereiten. Dann roh, also ungegart einfrieren. Dann in tiefgekühltem Zustand ins siedende Wasser geben und garen.

STAND
KOCH/KÖCHIN