Paris Brest (Foto: SWR)

Rezepte

Französische Brandteigtorte mit Himbeercreme

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk

Paris-Brest besteht aus knusper-zartem Brandteig, Mandelblättchen und einer auf der Zunge zergehenden Himbeerfüllung mit Crème fraîche. Man findet sie in Frankreich als Törtchen oder großen Kuchen zum Teilen. Gelingt immer und schmeckt einfach himmlisch!

Zutaten

Für den Brandteig:

  • 80 ml Milch
  • 80 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Bio-Zitronenabrieb
  • 100 g Weizenmehl Type 405
  • 4 Eier (Größe M)
  • 50 g Mandeln, gehobelt

Für die Himbeercreme:

  • 200 g Himbeeren, püriert oder Himbeerpüree
  • 50 g Zucker
  • 50 ml roter Traubensaft
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Eigelb (Eier: Größe M)
  • 50 g Crème fraîche
  • 130 g Butter, weiche

Zur Garnierung:

  • 150 g Himbeeren
  • etwas Puderzucker

Außerdem:

  • Spritzbeutel mit Sterntülle (Größe 12)
  • Backpapier

Zubereitung

Hinweis: Für 8 Stück

1. Für den Brandteig Milch, Wasser, Butter, 1 Prise Salz und Zitronenabrieb in einem Topf aufkochen. Das Mehl sieben, auf einmal zur Milchmischung geben und unterrühren. Teig so lange rühren, bis sich ein weißer Belag auf dem Topfboden bildet und der Teig sich kloßartig vom Topfrand löst.

2. Den Teig in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen. Drei Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührgeräts unter den Teig rühren, bis ein glatter glänzender Teig entsteht.

3. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Auf ein Stück Backpapier einen Kreis (Ø 20 cm) aufzeichnen und auf ein Backblech legen.

4. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Brandteig auf den aufgezeichneten Kreis spritzen.

5. Das übrige Ei mit 1 Prise Salz verquirlen. Den Teig damit vorsichtig bestreichen, dann mit den Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

6. Für die Creme das Himbeerpüree mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Den Saft mit der Speisestärke und den Eigelb verrühren. Zum Himbeerpüree geben, unterrühren und alles einmal aufkochen lassen. Crème fraîche unterrühren und die Creme abkühlen lassen.

7. Die Butter in einer Rührschüssel mit dem Handrührer cremig schlagen. Die Himbeermasse portionsweise zugeben, unterrühren und alles zu einer glatten Creme verrühren.

8. Den Brandteig-Ring am besten mit einem Sägemesser im oberen Drittel waagerecht durchschneiden. Deckel abheben und beiseitelegen. Die Himbeercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf dem unteren Boden spritzen. Frische Himbeeren darauf verteilen. Den Deckel auflegen. Paris Brest mit Puderzucker bestäuben und am besten noch einmal kurz kühl stellen vorm Servieren.

Noch mehr französische Spezialitäten

Rezepte Köstliche Madeleines

Wer Madeleines backen will, wird im doppelten Sinne belohnt: Zum einen schmeckt das französische Feingebäck einfach verführerisch. Zum anderen ist seine Optik ein echter Hingucker.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Süße Versuchung aus der Bretagne Bretonische Tarte mit Schokoladencreme

Zum Staunen schön ist diese elegante Tarte. Der bretonische Mürbeteig wird mit Orangenmarmelade bestrichen. Darauf kommt Schokoladencreme und eine Haube aus Zartbitterglanz. Ein Kunstwerk, das göttlich schmeckt!  mehr...

Einfach lecker Tarte Tatin mit Nektarinen

Robert Schorp bedeckt die feinen Sommerfrüchte mit einer klassischen Sandmasse, die er mit Vanille und Zitronenschale aromatisiert.  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk