STAND
KOCH/KÖCHIN

Ostern ohne Gebäck? Undenkbar, findet Dorothea Steffen. Ihr Kuchen besteht aus saftigem Rührteig und Eierlikör - einfach verführerisch.

Für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Eierlikör
  • 2 EL Semmelbrösel

Für die Deko:

  • 400 g weiße Kuvertüre
  • 40 g Kokosfett
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Puderzucker

Oster-Lämmle aus Eierlikör-Rührteig (Foto: SWR, SWR -)
SWR -


Hinweis: Für ca. 2 Lämmle (ca. 12 Stücke)

1. Die weiche Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.

2. Die Eier einzeln, nach und nach zugeben und unterrühren.

3. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und sieben. Im Wechsel mit dem Eierlikör zur Eiermasse geben und weiter schaumig schlagen.

4. Die Lämmle-Formen einfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen.

5. Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Rührteig jeweils zu zwei Dritteln in die Formen einfüllen, der der Teig während des Backens aufgeht.

6. Beim Kopf einen Spritzbeutel mit Lochtülle verwenden. Die Lämmle-Form verschließen. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 40-50 Minuten backen.

7. Inzwischen die Hälfte der weißen Kuvertüre und das Kokosfett grob hacken. In einer Schüssel, über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Die Zartbitterkuvertüre ebenfalls grob hacken und einer weiteren Schüssel, über einem heißen Wasserbad schmelzen.

8. Die übrige Kuvertüre in dünne Späne hobeln.

9. Die Lämmle aus dem Ofen nehmen, die Form öffnen und die Lämmle abkühlen lassen.

10. Die Lämmle mit der weißen Kuvertüre bestreichen, etwas antrocknen lassen und mit weißen Schokospänen bestreuen.

11. Die dunkle Kuvertüre in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und damit Augen und Nase auf die Lämmle spritzen. Die Lämmle trocknen lassen. Nach Belieben aus der restlichen dunklen Kuvertüre ein schwarzes Lämmle herstellen (evtl. für die Schokospäne noch 100 g Kuvertüre mehr verwenden). und mit weißen Augen und Nase dekorieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN