Mohnkuchen mit Quarksahne und frischen Himbeeren (Foto: SWR, SWR -)

Tortenträume

Mohnkuchen mit Quarksahne und frischen Himbeeren

STAND
KOCH/KÖCHIN
Claudia Hennicke-Pöschk

Claudia Hennicke-Pöschk präsentiert einen Tortentraum. Der Boden saftig und mit Mohn raffiniert verfeinert. Darauf eine sahnige Creme - besser können es frische Himbeeren nicht treffen.

Für den Mohnboden:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 150 g Butter (weich)
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • 0,5 TL Bio-Zitronenabrieb (ca. 2 g)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 120 g Mohn, gemahlen
  • 50 g Mehl
  • 50 g Weizenstärke

Für die Quark-Joghurt-Sahne:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Sahnequark (40 % Fett)
  • 130 g Joghurt (griechisch, 10 % Fett)
  • 20 ml Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark davon
  • 200 g Sahne

Außerdem:

  • 500 g Himbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss
  • 1 Stiel Minze

Hinweis: Für ca. 14-16 Stücke

Mohnkuchen mit Quarksahne und frischen Himbeeren (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für den Boden Eier trennen. Butter, 70 g Zucker, Salz, Zitronenschale, Vanillezucker und Eigelb leicht schaumig rühren.

2. Den gemahlenen Mohn zugeben und unterrühren. Eine Springform (Ø 26cm) mit Backpapier belegen. den Rand fetten. Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Eiweiß und übrigen Zucker steif schlagen und unter die Buttermasse heben.

4. Mehl und Stärke mischen, über die Eimasse sieben und unterheben.

5. Teig in die Springform füllen und auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Herausheben und abkühlen lassen.

6. Für die Quarksahne Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

7. Quark, Joghurt, Zucker und Vanillemark in einer Schüssel glattrühren.

8. Die Gelatine auflösen und unter die Quark-Joghurtmasse ziehen.

9. Sahne steif schlagen. Sobald die Quark-Joghurtmasse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.

10. Den gebackenen Mohnboden aus dem Ring schneiden, den Ring abwaschen und wieder über den Boden stellen.

11. Die Quark-Joghurt-Sahne auf den Mohnboden geben und glattstreichen und ca. 2 -3 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.

12. Die Himbeeren verlesen und auf der Tortenoberfläche verteilen (dabei den Ring um die Torte belassen)

13. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf den Beeren verteilen.

14. Anschließend aus dem Ring lösen, in 14 Stücke einteilen. Jedes Tortenstück mit frischen Minzblättchen garnieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Claudia Hennicke-Pöschk