STAND
REZEPTAUTOR/IN

Die Torte nach dem Rezept unserer Zuschauerin ist mit feinem Kaffeearoma und als Moccatorte zählt sie ganz klar zu den Klassikern. Die Creme ist auf Sahnebasis und somit feiner und leichter als eine Buttercreme. Der Biskuitboden, hauptsächlich mit Zwieback und wenig Mehl gebacken, wird beschwippst mit Weinbrand. Für jeden Kaffee-Fan genau das Richtige!

Zutaten

Für den Biskuitboden:

  • 6 Eigelb (Größe M)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 6 Eiweiß (Größe M)
  • 50 g geriebene dunkle Kuvertüre
  • 110 g geriebener Zwieback (alternativ Butterkekse)
  • 140 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 15 g Mehl (Type 405)

Für die Moccasahne:

  • 30 ml heißes Wasser
  • 15 g löslicher Kaffee
  • 190 ml Milch
  • 20 g Zucker
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 15 g Vanillepuddingpulver
  • 5 Blatt Gelatine (10g)
  • 600 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Puderzucker

Für die Tränke:

  • 40 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 30 ml Weinbrand

Außerdem:

  • 16 Moccabohnen (alternativ Schokodekor)
  • Puderzucker

Zubereitung

Hinweis: Für 16 Stück

1. Für den Biskuitboden Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform (Ø 26cm) mit Backpapier auslegen.

2. Eigelb mit dem Ei und 50g Zucker schaumig rühren. Eiweiße mit restlichem Zucker (100g) zu einem festen Schnee schlagen und unter die Eigelbmasse heben.

3. Geriebene dunkle Kuvertüre, Zwieback, gemahlene Mandeln und Mehl mischen und ebenfalls mit der Eimasse vermengen.

4. Biskuitteig gleichmäßig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

5. Nach dem Backen Biskuitboden auskühlen lassen und den Deckel gerade abschneiden.

6. Für die Moccasahne löslicher Kaffee im heißen Wasser auflösen. In einem Topf 150ml Milch und Zucker aufkochen. In einer Schüssel die restliche Milch (40g), Eigelb und Vanillepuddingpulver glattrühren, in die kochende Milch einrühren und zu einem Pudding kochen. Espresso unterrühren. Moccacreme abkühlen lassen.

7. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

8. Sahne mit Vanillezucker und Puderzucker aufschlagen und mit der Moccacreme glattrühren. Gelatine auflösen, mit etwas von der Moccasahne angleichen und unter die Moccasahne ziehen.

9. Für die Tränke in einem kleinen Topf Zucker und Wasser aufkochen, Weinbrand dazugeben.

10. Zum Fertigstellen der "Wilden Wachtel" Biskuitboden am Rand ca. 1cm abschneiden (so muss man den Rand nicht separat einstreichen) und mit einem Tortenring umstellen. Biskuitboden mit der Weinbrandtränke beträufeln. Die Moccasahne einfüllen (darauf achten, dass die Sahne den Rand ausfüllt) und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

11. Nach dem Kühlen Tortenring von der Torte lösen und die Torte in 16 Stücke einteilen. In die Mitte den zuvor abgeschnittenen Boden und den Deckel des Biskuitbodens zerbröseln. Auf jedes Stück eine Moccabohne setzen und die Mitte mit Puderzucker bestäuben.

STAND
REZEPTAUTOR/IN