Merguez im Strudelteig (Foto: SWR)

Rezepte

Merguez im Strudelteig mit Tomaten-Dip

STAND
KOCH/KÖCHIN
Martin Gehrlein

Jens Jakob hüllt Merguez, die scharfe, französische Wurst, und Sommergemüse in knusprigen Strudelteig. Dazu gibt es einen pikanten Tomaten-Dip und Salat.

Zutaten

Für die Merguez im Strudelteig:

  • 2 Merguez (scharf gewürzte arabische Wurst)
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Zucchini, mittelgroß
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Gemüsefond, ca.
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 Eier (Größe M)
  • 10 Blätter Strudel- oder Yufkateig (z. B. Ø etwa 30 cm)
  • 500 ml Rapsöl, ca.

Für den Tomaten-Harissa-Dip:

  • 300 g Tomaten, frisch oder aus der Dose
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Balsamessig
  • 1 TL Harissa, ca. (scharfe Würzpaste alternativ Chiliflocken)

Für den Salat:

  • 1 Kopf Lollo bianco
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Balsamessig, hell
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 EL Rapsöl

Zubereitung

1. Die Merguez in dünne Scheiben schneiden. Paprika, Zucchini, Lauchzwiebeln und Knoblauch putzen, bzw. schälen. Paprika, Zucchini und Lauchzwiebeln fein schneiden. Knoblauch fein hacken.

2. In einer Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen. Merguez darin leicht knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und beiseitestellen.

3. Im Bratfett das übrige Öl erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Zucchini, Paprika und Lauchzwiebeln zugeben und weitere ca. 1-2 Minuten anbraten.

4. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit Gemüsefond ablöschen, salzen und pfeffern.

5. Alles offen einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft und das Gemüse gar ist. Abkühlen lassen.

6. Für den Dip Tomaten abbrausen, möglichst fein schneiden.

7. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten und Tomatenmark darin anrösten. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Essig würzen. Alles ca. 5-8 Minuten pastenartig einkochen lassen. Nach Belieben pürieren. Mit Harissa abschmecken (wer es scharf mag, kann den Harissa-Anteil erhöhen)

8. Für die Merguez Eier in einem großen Teller verquirlen.

9. Die Strudelblätter auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Gemüse und Merguezwürfel mittig darauf verteilen. Teigränder dünn mit etwas verquirltem Ei bestreichen. Den Teig über die Füllung zu Päckchen zusammenklappen.

10. Das Rapsöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Päckchen mit dem übrigen Ei bestreichen. Teigpäckchen im heißen Öl portionsweise goldbraun braten.

11. Salat putzen, abbrausen, trocken schleudern. Schalotte abziehen und fein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

12. Essig, Senf, zucker, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Mit Salat, Schalotten und Schnittlauch mischen.

13. Tomaten-Dip nochmal abschmecken. Strudel-Päckchen auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen, mit Salat und Dip anrichten und servieren.

Noch mehr gefüllte Taschen

Kochen Gemüse-Teigtaschen mit Tomatensoße

Timo Böckle serviert Teigtaschen mit einer würzigen Gemüsefüllung - das Beste was hochsommerlichem Freilandgemüse passieren kann!  mehr...

Rezepte Teigtaschen mit Lauch und Schinken

Caroline Autenrieth verarbeitet Lauch als würzige Füllung für saftige Teigtaschen aus Hefeteig. Dazu gesellen sich Schinken und Käse.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Teigtaschen mit Hack-Gemüsefüllung

Abravi Kotor hüllt Hackfleisch und knackiges Gemüse in einen knusprigen Teig. Dazu gibt es Endiviensalat mit Orangendressing!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Martin Gehrlein