Mediterrane Hefezöpfe

Rezepte

Mediterrane Hefezöpfe

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Annica Bergemann
Annica Bergemann
REDAKTEUR/IN
Linda Wind

Mit diesem knusprigen, mediterranen Hefezopf gefüllt mit Tomaten und Oliven bringen Sie den Sommer auf den Tisch. Herzhaft und pikant zugleich. Schnell zubereitet und perfekt als Beilage zum Grillen.

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 500 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 TL Zucker
  • 10 g Salz
  • 70 g weiche Butter
  • 12 g frische Hefe
  • 280 g Joghurt
  • 4 Stiele Oregano
  • etwas Muskatnuss, frisch gerieben
  • etwas edelsüßes Paprikapulver
  • etwas schwarzer Pfeffer

Für die Füllung:

  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft, aus dem Glas)
  • 50 g grüne Oliven (ohne Kern, abgetropft, aus dem Glas)
  • 250 g Doppelrahm-Frischkäse
  • etwas Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • 120 g Pesto (nach persönlichem Geschmack)

Für die Garnierung:

  • 75 g Milch
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)

Außerdem:

  • 2 Kastenformen (Länge 25 cm)
  • Backpapier für die Formen

Zubereitung

Hinweis: Für 2 Zöpfe

1. Am Vorabend für den Hefeteig Mehl, Zucker, Salz, Butter Hefe und Joghurt in die Schüssel der Küchenmaschine geben.

2. Oregano abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen und mit einem großen Messer fein hacken.

3. Oregano und je etwas Muskatnuss, Paprika und Pfeffer zugeben.

4. Teig auf niedrigster Stufe 5 Minuten mischen und auf zweiter Stufe weitere 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

5. Den Teig über Nacht abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen.

Annicas Tipp: Am einfachsten haben Sie es mit einer hohen eckigen Kunststoffdose (ca. 24*17 cm). Dose ganz leicht fetten und den Teig darin über Nacht gehen lassen. Seitenränder mit einer Teigkarte lockern und die Dose umdrehen, so dass der Teig direkt auf die bemehlte Arbeitsfläche rutschen kann.

6. Für die Füllung die getrockneten Tomaten und Oliven grob hacken

7. Frischkäse in eine Schüssel geben, glattrühren und mit je etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

8. Am nächsten Tag zwei Kastenformen (Länge 25 cm) mit Backpapier auslegen.

Annicas Tipp: Backpapier lässt sich weniger störrisch in die Formen legen, wenn Sie das Papier zunächst zusammen knüllen, glattstreichen und dann in die Formen legen. Oder Sie fetten die Formen mit wenig von dem Tomatenöl.

9. Teig mit einer Teigkarte der Länge nach in zwei Teile teilen und jeweils zu einem Rechteck (30x25 cm) ausrollen.

10. Rechteck mit jeweils der Hälfte von Frischkäse und Pesto bestreichen, jeweils die Hälfte der gehackten Tomaten und Oliven darauf verteilen.

11. Teig von einer langen Seite her aufrollen, der Länge nach halbieren, miteinander verflechten und in eine vorbereitete Form legen.

12. Mit der anderen Teighälfte ebenso verfahren.

13. Zum Garnieren die Zöpfe mit Milch bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Zöpfe in den Formen bei Raumtemperatur 30 Minuten gehen lassen.

14. Inzwischen den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

15. Die Zöpfe im heißen Ofen in den Formen nebeneinander auf dem Rost in der Ofenmitte 25 – 35 Minuten goldbraun backen.

16. Zöpfe in den Formen auf einem Gitter 5 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus den Formen lösen und auf dem Gitter ganz auskühlen lassen.

Annicas Tipp: Statt Hefezöpfen sind auch Hefeschnecken möglich. Dazu die gefüllten Rollen quer in 5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einer Schnittfläche nach oben auf ein Backblech oder eine gefettete Auflaufform legen und etwa 20 Minuten backen.

17. Zöpfe in den Formen auf einem Gitter 10 Minuten ankühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.

Noch mehr herzhafte Hefezöpfe

Rezepte Pesto-Hefezopf mit Feta und Oliven

Dieser herzhafte Hefezopf wird mit grünem Pesto, Feta und Oliven gefüllt. Wagen Sie sich an die salzige Variante - das vegetarische Hefebrot schmeckt extrem köstlich und wird Sie überzeugen.

Kaffee oder Tee SWR

Rezepte Würziger Hefezopf mit Schnittlauch und Käse

Der Hefezopf gehört zu Ostern wie Hasen und Eier. Jörg Schmid backt eine würzige Variante mit Schnittlauch und Käse - unwiderstehlich saftig und köstlich!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Einfach unwiderstehlich Brot als Grillbeilage: Baguette, Brötchen, Ciabatta, Focaccia & Co.

Auf eins können viele beim Grillen nicht verzichten - ein leckeres Brot. Hier ein paar Rezeptideen von verschiedenen Brot-Variationen!