"Matcha Tee"-Rührkuchen (Foto: SWR, SWR -)

Mal was anderes

"Matcha Tee" – Rührkuchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Claudia Hennicke-Pöschk

Ein Teelöffel Matcha im Teig sorgt für Farbe. Und das edle Pulver gibt dem Backwerk ein frisches feines Grüntee-Aroma. In der Kombination mit weißer Schokolade und Mandeln einfach super. Ein süßer Frühlingsgruß.

Für den Rührteig:

  • 8 Eier (Größe M)
  • 150 g Butter
  • 150 g Schokolade, weiß
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 80 g Mehl (Type 405)
  • 80 g Weizenstärke
  • 120 g Mandeln, geschält und gemahlen
  • 1 TL Matcha Tee (ca. 4g)

Für die Glasur:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 50 g Zucker
  • 80 g Honig
  • 40 g Sahne
  • 125 g weiße Schokolade, weiß (alternativ Chips aus weißer Schokolade)
  • 1 TL Matcha-Tee

Hinweis: Für ca. 12 Stück

"Matcha Tee"-Rührkuchen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Den Backofen auf 210 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

2. Für den Rührteig die Eier trennen. Die Butter zerlassen und heiß werden lassen. Die weiße Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eigelbe (ca. 160 g) mit dem Salz glattrühren. Die heiße, flüssige Butter langsam ins Eigelb rühren. Die weiße Schokolade ebenfalls unter die Buttermasse rühren.

3. Das Eiweiß von 5 Eiern (ca. 150 g) mit dem Zucker zu Schnee schlagen. Das Mehl mit der Weizenstärke mischen, sieben und die gemahlenen Mandeln unter das Mehl-Stärkegemisch geben.

4. Der steif geschlagene Eischnee vorsichtig nach und nach unter die Buttermasse heben, das Mehl- Mandelgemisch ebenfalls unterheben.

5. Den Matcha-Tee mit 20 ml heißem Wasser auflösen, ca. ein Drittel des Rührteigs in eine Schüssel geben, mit dem Matcha-Tee verrühren. Ein zweites Drittel des hellen Teiges in die vorbereitete Kastenform füllen, der mit Match-Tee verrührte Teig einfüllen, den übrigen hellen Teig oben drauf schichten und den Kuchen im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen, dabei den Backofen auf 190 Grad herunterstellen.
Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

6. Für die Glasur die weiße Schokolade klein hacken. Die Gelatine 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 100 ml Wasser, den Zucker, den Honig und die Sahne in einem Topf aufkochen, die eingeweichte Gelatine hinzufügen, die heiße Sahneflüssigkeit nach und nach in die weiße Schokolade rühren, bis sich eine glatte Masse gebildet hat und die weiße Schokolade vollständig geschmolzen ist. Ca. 1 TL Matcha-Tee in etwas heißem Wasser auflösen, mit diesem Tee die Schokoladenglasur nach gewünschter Farbintensität einfärben und etwas abkühlen lassen. (Je heißer desto dünner ist die Glasur und sie soll etwas angedickt sein.) Den ausgekühlten Kuchen mit der Glasur übergießen, mit einer Winkelpalette oder einem Esslöffel gleichmäßig verteilen und nach Belieben dekorieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Claudia Hennicke-Pöschk