Maisgrieß mit Kräutern

Rezept

Maisgrieß mit Kräutern und Spiegelei

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Caroline Autenrieth

Wenn´s mal wieder schnell gehen muss. Spitzenköchin Caroline Autenrieth zeigt ein umwerfend delikates Rezept, das sich ganz einfach zubereiten lässt: Maisgrieß mit Kräutern und Spiegelei.

Für den Maisgrieß:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Milch
  • etwas Salz
  • 110 g Maisgrieß, Polenta
  • 50 g Butter
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 0,5 Bund Kräuter, gemischt (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Salbei, Majoran)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 Eier (Größe M)

1. Knoblauchzehe mit Schale andrücken. Mit Milch und etwas Salz zum Kochen bringen.

2. Milch vom Herd ziehen. Maisgrieß zugeben und unterrühren. Zurück auf den Herd stellen und unter Rühren, bei mittlerer Hitze, gar köcheln lassen.

3. Butter und Parmesan unterrühren. Falls der Maisgrieß zu fest sein sollte, noch etwas heiße Milch zugeben.

4. Kräuter abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

5. Kräuter, bis auf 2 EL, unter den Grieß rühren und abschmecken.

6. Butterschmalz erhitzen. Eier darin nach Geschmack braten und salzen.

7. Eier mit dem Maisgrieß anrichten mit übrigen Kräutern anrichten und servieren.

Mehr Rezepte mit Kräutern von Caroline Autenrieth:

Rezept Kräuterflädle mit Champignonragout und Radieschensalat

Frühlingsboten wie Petersilie, Schnittlauch oder Estragon verwendet Spitzenköchin Caroline Autenrieth für Flädle und einem würzigen Ragout aus Champignons - einfach und köstlich.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Caroline Autenrieth