STAND
KOCH/KÖCHIN

Die Linzer-Schnitten sind ein schönes Gebäck für den adventlichen und weihnachtlichen Plätzchenteller. Das rote Auge bringt Farbe unter das Gebäck.

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 400 g Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 4 Eigelbe (Größe M)
  • 4 cl Kirschwasser
  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 30 g Kakao
  • 1 EL Zimt
  • 1 Msp. Nelken
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 500 g Himbeer- oder Johannisbeerkonfitüre

Zum Bestreichen:

  • 2 Eigelbe
  • etwas Milch

Linzerschnitte (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Hinweis: Für ca. 100 Stück

1. Für die Linzer Schnitten den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Gemahlene Haselnüsse rösten.

2. Butter und Puderzucker verrühren. Eigelbe und Kirschwasser nach und nach unter die schaumige Masse rühren. Mehl und Kakao mischen, Zimt, Nelken, Salz und Zitronenabrieb unter die Mehlmischung rühren und mit der Buttermasse verkneten. Gemahlene, geröstete Haselnüsse, gemahlene Mandeln, gemahlene Walnüsse mischen und ebenfalls mit der Buttermasse verkneten.

3. Den Linzerteig halbieren, jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5mm dünn auf die Größe des Backblechs ausrollen. Einen ausgerollten Teig kaltstellen, den anderen ausgerollten Teig mit Konfitüre gleichmäßig bestreichen.

3. Den kalt gestellten Linzerteig in Streifen schneiden und die Streifen gitterförmig auf die Konfitüre legen.

4. Zwei Eigelbe mit etwas Milch verrühren, die Teig-Gitter auf dem Backblech damit bestreichen und im Backofen ca. 40 Minuten backen, bis die Konfitüre zwischen den Gittern leicht zu köcheln beginnt.

5. Das Backblech am besten über Nacht auskühlen lassen. Dann Rauten ausschneiden oder ausstechen.

STAND
KOCH/KÖCHIN