Leipziger Allerlei mit Grießnocken

Rezepte

Leipziger Allerlei mit Grießnocken

Stand
KOCH/KÖCHIN
Martin Gehrlein
Martin Gehrlein
REDAKTEUR/IN
Christina Niemann

Martin Gehrlein macht ein fix fertiges Essen. Aus erntefrischem Gemüse wie Spargel und Mairübchen bereitet er eine Variante vom klassischen Leipziger Allerlei zu. Dazu gibt es Grießnocken.

Zutaten

Für das Gemüse:

  • 2 Schalotten
  • 400 g Spargel, grün
  • 8 Karotten
  • 4 Mairübchen
  • 80 g Champignons
  • 50 g Butter oder Rapsöl
  • 30 g Mehl (Type 405)
  • 500 ml Gemüsebrühe, ca.
  • 50 ml Weißwein oder Balsamessig, hell
  • 200 g Sahne
  • 300 g Erbsen, TK
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Kerbel

Für die Grießnocken:

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Butter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskat
  • 180 g Hartweizengrieß
  • 1 Ei (Größe M)

Zubereitung

1. Für das Leipziger Allerlei Schalotten abziehen und fein würfeln. Spargel, Karotten, Mairübchen putzen bzw. schälen, abbrausen und trockentupfen. Das Gemüse in gleich große Stücke schneiden. Pilze putzen und evtl. kleinschneiden.

2. Butter oder Öl (bis auf 1 EL) in einem Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Spargel, Karotten und Mairübchen darin nacheinander ca. 2-3 Minuten andünsten.

3. Übriges Butterschmalz ebenfalls erhitzen. Schalotten darin goldgelb andünsten. Pilze zugeben und weitere ca. 2-3 Minuten anbraten.

4. Das Gemüse mit Mehl bestäuben und gut verrühren. Brühe, Wein und Sahne nach und nach zugeben und einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 7-8 Minuten (je nach Geschmack) bissfest garen. Pilze und Erbsen (tiefgekühlt) ebenfalls zugeben und mitgaren.

5. Für die Grießnocken Milch, Brühe und Butter aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Grieß in die kochende Flüssigkeit rühren. So lange rühren, bis ein fester Grießbrei entsteht.

6. Topf vom Herd ziehen. Ei unterrühren. Masse etwas abkühlen lassen.

7. Aus der Masse mit 2 Esslöffeln ca. 16 Nocken formen.

8. Klößchen in siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten garziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

9. Schnittlauch und Kerbel abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Schnittlauch und Kerbel über das Gemüse streuen.

10. Grießklößchen, nach Belieben in Butter schwenken. Mit dem leipziger Allerlei anrichten und servieren.

Noch mehr Rezepte für ein Leipziger Allerlei