STAND
REZEPTAUTOR/IN

Optisch eine wahre Pracht: In Herzchen, Kringelchen oder kleine Pralinen geformt macht das schon dem Auge eine große Freude. Abgeflämmt bekommen die kleinen Meisterwerke einen außergewöhnlichen karamellisierten Geschmack und durch Aprikosenkonfitüre den passenden Glanz. Ein Muss für jeden Marzipan-Fan!

Zutaten

Für die Marzipanmasse:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Puderzucker, gesiebt

Außerdem:

  • Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

1. Für das Königsberger Marzipan ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten. Die Marzipanmasse in ca. 10g schwere Stücke abwiegen und jeweils zu Kugeln formen. Die Kugeln in ca. 10cm bis 12cm lange, gleichmäßige Stränge rollen und in verschiedene Formen formen (siehe Grafik).

3. Die Marzipanformen dicht an dicht auf das vorbereitete Backblech legen und antrocknen lassen.

4. Die Aprikosenkonfitüre in einem Topf auf dem Herd aufkochen.

5. Das Backblech mit den angetrockneten Marzipanformen unter dem Grill im Backofen abflämmen, bis sie eine goldbraune Oberfläche haben und mit der kochenden Aprikosenkonfitüre abglänzen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN