STAND
KOCH/KÖCHIN

Martin Gehrlein bereitet einen echten Kracher zu: knusprige Kartoffelpuffer. Begleitet werden sie von einem fruchtigen Kompott aus Rhabarber und Äpfeln, sowie einem knackigen Spargelsalat.

Zutaten

Für den Spargel-Kresse-Salat:

  • 200 g Spargel, grün
  • 200 g Spargel, weiß
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Senf, körnig
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Beete Kresse

Für das Rhabarber-Apfelkompott:

  • 2 Äpfel, säuerlich; z. B. Boskop, Elstar
  • 400 g Rhabarber
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Honig
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 2 EL Zucker
  • 80 ml Apfelsaft, ca.

Für die Kartoffelpuffer:

  • 1 kg kg Kartoffeln ( vorwiegend festkochend )
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL Haferflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 300 ml Sonnenblumenöl

Zubereitung

1. Für den Salat beide Spargelsorten und Frühlingszwiebeln putzen, bzw. schälen, abbrausen und klein schneiden.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln und beide Spargelsorten darin ca. 3-4 Minuten bissfest (den weißen Spargel etwa 1-2 Minuten vorher andünsten) dünsten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

3. Für das Dressing Zitrone abbrausen, trockenreiben, ca. 1 TL Schale abreiben und beiseite stellen.

4. Zitrone halbieren und den Saft auspressen

5. Zitronensaft, Senf, Essig, Salz, Pfeffer, Honig und Öl verrühren.

6. Die vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mischen. Das Dressing unterrühren und alles bis zum Servieren marinieren.

7. Für das Kompott Äpfel und Rhabarber putzen, schälen schälen (Äpfel nach Belieben), abbrausen und klein schneiden.

8. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

9. Zitronensaft, Rhabarber, Honig, Sternanis und Zimt in einen Topf geben und ca. 5-8 Minuten weich dünsten.

10. Für die Puffer Kartoffeln schälen, abbrausen und mittelfein reiben. Zwiebel abziehen und ebenfalls reiben. Kompott abkühlen lassen.

11. Kartoffel- und Zwiebelmasse mit Eiern und Haferflocken verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

12. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen.

13. Aus der Kartoffelmasse etwa handtellergroße Taler formen. In der Pfanne von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten goldbraun braten.

14. Puffer herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backofen bei 80 Grad warm stellen.

15. Salat nochmal abschmecken, Kresse vom Beet schneiden und über den Salat streuen. Puffer mit Kompott und/oder Salat servieren.

Noch mehr Kartoffelpuffer und Beilagen

Klassisches Kartoffelgericht Kartoffelpuffer mit Gemüsesalat

Sie sind goldbraun, knusprig und unwiderstehlich köstlich. Mira Maurer würzt die Kartoffelpuffer mit etwas Muskat. Dazu gibt es Gemüsesalat sowie Apfel-Birnenkompott.  mehr...

Rezept Apfelmus

Zu Pfannkuchen und Kartoffelpuffer ist Apfelmus unser Liebling seit Kindertagen. Probieren Sie sich doch mal durch die neue Ernte und kochen Sie Apfelmus aus Ihrer Lieblingssorte.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN