STAND
KOCH/KÖCHIN

Grillen ist eine der liebsten Beschäftigungen im Sommer. Spitzenkoch Serkan Güzelcoban hat ein unschlagbares Trio zusammengestellt: Kartoffeln, Salat und Hackröllchen sehen super aus, schmecken köstlich und sind fix fertig.

Für die Kartoffeln:

  • 4 Kartoffeln (à ca. 250–300 g, festkochend)
  • Salz
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 6 EL Olivenöl
  • etwas Pfeffer

Für den Salat:

  • 1 rote Paprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 600 g grüner Spargel
  • 7 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • 4 EL Essig (z. B. Granatapfel- oder Balsam-Essig)
  • etwas Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 150 g Schafskäse (Feta) 

Für die Hackröllchen:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Hackfleisch (gemischt oder Rindefleisch)
  • 2 Eier (Größe M)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Ras el Hanout (oder Paprika, rosenscharf)
  • 1 EL Schwarzkümmel (z. B. aus dem orientalischen Lebensmittelgeschäft)
  • 1 Prise Natron/Backpulver

Hirtensalat mit Grillkartoffeln und Hackbällchen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Kartoffeln gründlich abbrausen, in leicht gesalzenem Wasser knapp gar kochen. Kartoffeln abgießen, etwas abkühlen lassen (oder die Kartoffeln bereits am Vortag vorkochen).

2. Für den Salat Paprika putzen, abbrausen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Spargel waschen, abtropfen lassen. Die Stangen nur im unteren Drittel schälen, eventuell angetrocknete oder holzige Enden großzügig abschneiden.

3. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebelspalten darin unter Wenden anbraten, mit Salz würzen und in eine Salatschüssel geben.

4. Einen weiteren EL Öl in der Pfanne erhitzen. Die Paprikastreifen darin kurz anbraten, ebenfalls in die Schüssel geben.

5. In der Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und im heißen Öl unter Wenden mit noch leichtem Biss braten. Spargel unter Paprika und Zwiebelpalten mischen.

6. Aus Essig, Salz, Pfeffer und restlichem Olivenöl ein Dressing mixen. Über die Salatzutaten träufeln, etwas ziehen lassen.

7. Für die Hackröllchen den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Mit Hackfleisch, Eiern, Salz, Pfeffer, Ras el Hanout, Schwarzkümmel und Natron in eine Schüssel geben und gründlich glatt verkneten.

8. Aus dem Hackteig mit leicht angefeuchteten Händen längliche Röllchen formen.

9. Einen Grill auf mittlere Temperatur vorheizen. Kartoffeln längs halbieren. Thymian und Rosmarin abspülen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Kartoffeln,
Kräuter und Öl vorsichtig mischen. Auf einer Grillschale auf dem heißen Grill unter Wenden grillen.

10. Die Kebab-Röllchen mit Öl bestreichen und auf dem heißen Grill unter Wenden rundherum knusprig grillen.

11. Für den Salat Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Kräuterblättchen fein hacken. Kräuter unter den Salat mischen, nochmals abschmecken.

12. Jeweils zwei Kartoffelhälften auf Tellern anrichten, mit zwei Gabeln etwas auseinander drücken. Den Salat darauf verteilen. Feta zerbröckeln und über den Salat streuen. Kebab, Kartoffeln und Salat anrichten.

STAND
KOCH/KÖCHIN