Kürbiszeit

Geschmorter Kürbis mit Kräuter-Buchweizen-Mix

STAND
KOCH/KÖCHIN

Wenig Zutaten, große Wirkung. Hokkaido Kürbis wird von Rainer Klutsch in einem Sud aus Öl und Balsamicoessig im Ofen geschmort. Dazu gibt es einen Kräuter-Mix und Röstbrot.

Für den Kürbis:

  • 2 Hokkaido Kürbisse, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Olivenöl
  • 200 ml Balsamicoessig, dunkel
  • 2 Prisen Salz
  • 2 g Pfefferkörner, schwarz
  • 1 Zimtstange
  • 2 TL Zucker
  • 3 g Anissamen

Für den Kräuter-Buchweizen-Mix:

  • 50 g Buchweizen
  • 50 g Röstzwiebeln (selbst gemacht, siehe Tipp)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Estragon
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für das Röstbrot:

  • 1 Baguette
  • 50 ml Olivenöl

Geschmorter Kürbis mit Kräuter-Buchweizen-Mix (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Kürbisse halbieren und mit einem Esslöffel entkernen.

2. Die Kürbishälften vierteln und in einen Bräter geben.

3. Knoblauch abziehen und hacken.

4. Backofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

5. Knoblauch Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer, Zimtstange, Zucker und Anis zugeben, abdecken und auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten schmoren.

6. Kürbisspalten wenden und weitere ca.10 Minuten abgedeckt schmoren.

7. Danach den Deckel abnehmen und unter dem Backofengrill ca. 5 Minuten leicht von oben angrillen.

8. Inzwischen den Buchweizen in einer Pfanne trocken rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

9. Schnittlauch und Estragon abbrausen, trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Estragonblätter fein schneiden.

10. Buchweizen, Röstzwiebeln und Kräuter mit Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

11. Das Brot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und im Backofen von beiden Seiten ca. 2 Minuten goldbraun rösten.

12. Die Kürbisspalten auf einen Teller geben, jeweils mit etwas von dem Kürbissud beträufeln. Den Kräuter-Mix darüber streuen und mit dem Röstbrot servieren. Dazu passt Salat.

Tipp: Selbst gemachte Röstzwiebeln (für ca. 50 g): 2-3 Zwiebeln abziehen und in Ringe oder Würfel schneiden. Mit etwas Salz und Pfeffer mischen.
Etwa 500 ml Raps- oder Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin portionsweise goldbraun ausbacken. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

STAND
KOCH/KÖCHIN