Gemüse-Cannelloni (Foto: SWR)

Rezepte

Gemüse-Cannelloni in Tomatensoße

STAND
KOCH/KÖCHIN
Jens Jakob

Speziell im Sommer denken wir oft an Italien. Die Landschaft, das Licht und die Küche. Jens Jakob geht es genauso und er bereitet deswegen Cannelloni mit einer Gemüsefüllung zu.

Zutaten

Für die Tomaten-Soße:

  • 1 kg Fleischtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker, braun
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Stiel Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Rotweinessig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für die Cannelloni:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Zucchini
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 175 g Möhren
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 3 EL Crème fraîche
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 13 Cannelloni-Nudelröhren
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • 125 g Mozzarella

Zubereitung

1. Für die Tomatensoße Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, abziehen und nach Belieben entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.

2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Zucker überstreuen, Tomatenmark einrühren und karamellisieren lassen. Kräuter abspülen, trocken schütteln und, bis auf einige Rosmarinnadeln zugeben. Lorbeerblatt ebenfalls zugeben. Tomaten und Essig untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen.

3. Währenddessen für die Füllung Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten.

4. Zucchini und Sellerie putzen, waschen und trocken tupfen. Sellerie in feine Scheibchen schneiden und in die Pfanne geben. Kurz andünsten.

5. Möhren putzen und schälen. Zucchini und Möhren grob raspeln oder fein würfeln. Gemüse mit in die Pfanne geben und bei starker Hitze unter Wenden kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Etwas abkühlen lassen.

6. Crème fraîche, Eigelb, Brösel und Parmesan verrühren und unter das Gemüse mischen.

7. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

8. Die Füllung z. B. mit Hilfe eines Spritzbeutels ohne Tülle oder einfach mit den Händen in die Nudelröhren drücken. Eventuell übrige Füllung in eine gefettete Auflaufform geben, die Cannelloni darauf schichten.

9. Kräuterzweige aus dem Sugo entfernen. Tomatensoße nochmals abschmecken und über die Nudeln träufeln, sodass die Nudeln mit Soße bedeckt sind.

10. Mozzarella abtropfen lassen, in feine Scheiben schneiden und auf den Cannelloni verteilen. Rest Rosmarin fein hacken und überstreuen.

11. Die Form in den heißen Backofen schieben. Die Cannelloni ca. 45–50 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

Tipp: Das übrige Eiweiß einfrieren und bei Bedarf verwenden: z.B. um Suppen zu klären, zum Verschließen von Ravioli oder anderen Teigtaschen.

Italienische Klassiker

Rezepte Cannelloni mit Kräuter-Frischkäse

Cannelloni müssen nicht mit Hackfleisch gefüllt sein, wir haben uns für eine frische Käse-Kräuterfüllung entschieden!  mehr...

Koch ein! Bolognese mit Rindfleisch

Unkompliziert, herrlich würzig und absolut mehrheitsfähig. Der italienische Klassiker passt zu Nudeln, ist aber auch unentbehrliche Zutat für Lasagne. Eine gute „Bolo“ braucht Zeit, deshalb ist es eine gute Idee, gleich eine größere Menge zu kochen. Timo Böckle zeigt seine Variante für die Soße – frisch, einfach und unfassbar köstlich.  mehr...

Rezepte Spinat-Lachs-Lasagne

Der Pasta-Klassiker mit der Lizenz für Glücksgefühle. Caroline Autenrieth weiß das und hat sich eine tolle Variante ausgedacht. Sie kombiniert Lachs, Spinat und Bechamelsoße.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Jens Jakob