STAND
KOCH/KÖCHIN

Hier passt eins zum anderen fruchtige Tomaten, knackige Radieschen und kurz gebratene Salatherzen - Mira Maurer bereitet einen Frühsommergenuss vom Feinsten zu.

Für die Kräuter-Gnocchi:

  • 800 g Kartoffeln, mehligkochend
  • etwas Salz
  • 70 g Butter
  • 50 g Kräuter (z. B. Schnittlauch, Basilikum, Petersilie)
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 50 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • etwas Muskatnuss
  • 5 Blätter Salbei

Für das Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei (Größe M)
  • 4 EL Holunderblütenessig
  • 0,5 Zitrone, der Saft davon
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 125 ml Traubenkernöl
  • 2 EL Schmand

Für den Salat:

  • 6 rote Salatherzen
  • 0,5 Bund Radieschen
  • 10 Kirschtomaten
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz
  • 50 g Parmesan
  • 1 Beet Garten- oder Shiso-Kresse

Gegrillte Salatherzen mit Kräuter-Gnocchi (Foto: SWR, SWR - SWR)
Gegrillte Salatherzen mit Kräuter-Gnocchi SWR - SWR

1. Kartoffeln waschen, mit Wasser bedeckt in einen Topf geben. Etwas Salz zugeben, aufkochen und die Kartoffeln zugedeckt weich garen.

2. Für das Dressing Knoblauch abziehen und fein würfeln.

3. Ei, Knoblauch, Holunderblütenessig, Zitronensaft, Senf, Honig, Salz und Pfeffer in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab kurz durchmixen.

4. Dann langsam nach und nach das Öl einlaufen lassen und alles zu einer cremigen Sauce mixen. Wichtig ist dabei, dass der Mixer stets läuft! Schmand unter das Dressing rühren, abschmecken.

5. In einem Topf 50 g Butter sacht bräunen.

6. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein schneiden.

7. Kartoffeln abgießen, abziehen und etwas ausdampfen lassen. Die noch heißen Kartoffeln dann durch eine Kartoffelpresse in eine Rührschüssel drücken. Eigelbe und Kräuter untermischen.

8. Gebräunte Butter, Mehl und Stärke zugeben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

9. Kartoffelteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu Rollen (Ø ca. 2–3 cm) formen und mit Hilfe einer Teigkarte etwa 2 cm lange Stücke abstechen. Die Teigstückchen länglich-rund rollen und zu kleinen Gnocchi formen. Mit einer Gabel Rillen eindrücken.

10. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen.

11. Die Gnocchi portionsweise im siedenden Salzwasser garen, bis die an die Wasseroberfläche steigen.

12. Gnocchi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

13. Übrige Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Salbei abbrausen, trocken tupfen und in der Butter kurz anrösten. Gnocchi zugeben und in der Salbei-Butter schwenken.

14. Salatherzen, Radieschen und Tomaten putzen, abbrausen und gut abtropfen lassen. Tomaten und Radieschen eventuell halbieren.

15. Eine große Grillpfanne erhitzen. Die Salatherzen mit Öl bestreichen und in der heißen Pfanne rundherum angrillen. Mit Salz würzen.

16. Salatherzen, Radieschen und Kirschtomaten auf Tellern anrichten, das Dressing überträufeln. Gnocchi dazu anrichten. Kresse vom Beet schneiden, kurz
kalt abbrausen, trocken schütteln und die Teller damit garnieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN