Gefüllte Paprikaschoten

Rezepte

Gefüllte Paprikaschoten

Stand
Koch/Köchin
Caroline Autenrieth

Caroline Autenrieth füllt zarte Spitzpaprika mit Kartoffeln, Zwiebeln und Créme fraîche. Dazu gibt es einen würzigen Joghurt-Dip mit Schnittlauch.

Zutaten

Für die gefüllten Paprikaschoten:

  • 6 Spitzpaprika, rot, groß
  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Ei (Größe M)
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Olivenöl

Für den Joghurt-Dip:

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 g Joghurt, griechische Art, 10 % Fett
  • etwas Mineralwasser (nach Belieben)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

1. Paprikaschoten längs einschneiden aber nicht durchschneiden. Paprika entkernen, abbrausen und trockentupfen. Kartoffeln schälen, abbrausen und grob reiben. Zwiebeln abziehen und ebenfalls grob reiben.

2. Kartoffeln, Zwiebeln, Crème fraîche und Ei mischen. Mit Salz würzen.

3. Eine große ofenfeste Form fetten. Paprika mit der Kartoffelmasse füllen.

4. Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Paprika mit der Naht nach unten in die Form setzen. Knoblauchzehen mit Schale andrücken und ebenfalls in die Form geben. Restliche Füllung um die Paprika herum verteilen. 

5. Paprikaschoten abdecken (z. B. Backpapier). Auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

6. Nach 30 Minuten den Deckel oder Backpapier entfernen und weitere ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.

7. Inzwischen für den Joghurt-Dip Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.

8. Joghurt, (evtl. mit etwas Mineralwasser cremig rühren). Schnittlauch untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bis zum Servieren abdecken und kalt stellen.

Tipp: Dazu passt auch eine schnelle Tomatensoße: 1 Pck. passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer, 0,5 TL getrocknetem Thymian würzen. Kurz mixen. Kirschtomaten vierteln und unter die Soße rühren. Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche. Auch wunderbar zu Nudeln oder Aufläufen.

Noch mehr Paprika-Rezepte

Rezepte Aubergine und Paprika aus dem Ofen

Auberginen und Paprika harmonieren vortrefflich miteinander. Das Dressing aus Knoblauch und Zitrone sorgt für eine frische Note. Ein leckeres Sommergericht von Caroline Autenrieth.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Sommergericht Spanischer Paprikakuchen und Gazpacho

Tomaten und Paprika zeigen jetzt was in ihnen steckt. Caroline Autenreith nutzt die Gelegenheit und setzt die betörend aromatischen Sommerfrüchte gekonnt in Szene: als würzigen Kuchen und fruchtige Gazpacho.

Stand
Koch/Köchin
Caroline Autenrieth