STAND
KOCH/KÖCHIN

Eine knusprig gebratene Lachsforelle wird ergänzt mit einem knackigen Salat und einer würzigen Basilikumbutter. Genau das richtige Rezepte für heiße Sommertage!

Für den Salat:

  • 2 Paprika, rot
  • 2 Paprika, gelb
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Tomaten, groß
  • 40 ml Balsamico-Essig, weiß
  • 1 EL Senf
  • 80 ml Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker
  • 0,5 Bund Basilikum

Für die Lachforelle:

  • 4 Lachsforellenfilets
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 50 g Mehl, ca.
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Stiel Rosmarin

Für Basilikum-Butter:

  • 0,5 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Butter, weich
  • 1 Biozitrone, Saft und 4 Scheiben davon
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Lachforelle (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Paprika waschen, halbieren und entkernen. Schalotten und Knoblauch abziehen. Knoblauch hacken. Tomaten halbieren.

2. Paprikaschoten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa
15 Minuten garen. Nach 10 Minuten die Tomaten, Schalotten hinzugeben und weitere 5 Minuten garen.

3. Die Lachsforellenfilets waschen, Gräten und Bauchlappen wegschneiden, die Filets mit einem Küchenpapier abtupfen und mit Salz, Pfeffer würzen.

4. Paprika, Tomaten und Schalotte aus dem Ofen rausnehmen und abkühlen lassen.

5. Für die Basilikumbutter Knoblauch schälen und fein hacken, die Basilikumblätter abzupfen und fein schneiden.

6. Die weiche Butter mit Basilikum und Knoblauch in eine Schüssel geben, glattrühren, mit etwas Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Die Basilikum-Butter auf den Zitronenscheiben anrichten und kaltstellen.

8. Für den Salat die Paprika und Tomaten häuten und mit den Schalotten in Streifen schneiden.

9. Balsamico-Essig, gehackten Knoblauch, Senf und Olivenöl in einem Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Anschließend die Paprika, Tomaten
und Schalotten unterheben.

10. Für den Fisch die Filets in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Das Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen, die Lachsforellenfilets und Rosmarin in die Pfanne geben und von jeder Seiten etwa 2-3 Minuten braten.

11. Basilikumblätter für den Salat abzupfen und über den Salat streuen. Die Fischfilets mit der Basilikum-Butter und dem Tomaten-Paprika-Salat anrichten.

STAND
KOCH/KÖCHIN