Gänse-Rillettes (Foto: SWR, Philip Fricker)

Koch ein!

Gänse-Rillettes

STAND
KOCH/KÖCHIN

Zutaten

  • 500 g Gänsefleisch, gegart (übrige Festtagsgans)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 150 g Zwiebeln, gekocht (z.B. übrige Zwiebeln vom Orangenfond)
  • etwas Pfeffer
  • 400 g Gänseschmalz (z.B. Orangen-Gänseschmalz vom Orangenfond)

Außerdem:

  • 10 Gläser à 150 ml Inhalt
  • Dampfdrucktopf

Zubereitung

1. Das Gänsefleisch von der Karkasse zupfen oder mit einem Messer ablösen. Das Fleisch in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und mit Salz im Mörser zu einer feinen Paste zerdrücken. Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden oder hacken. Alle Zutaten mit den Gewürzen vermengen und in einer Schüssel kaltstellen.

2. Das Gänseschmalz mit der Fleisch-Zwiebelmischung gut vermengen. Mit Pfeffer und Salz   abschmecken und in vorbereitetet Einmachgläser füllen, dabei ca. 1 cm Luft im Glas lassen. Das Rillette mit einem Löffel etwas zusammendrücken, sodass keine Luft eingeschlossen wird.

3. Gläser gegebenenfalls säubern und fest verschließen. Anschließend in einen Dampfdrucktopf mit Bodengitter geben. Etwa 1 l Wasser einfüllen und die Gläser bei 120 °C für 30 Minuten einkochen.

"Koch ein!" in der Mediathek

Timo Böckle zeigt, wie einfach es ist, regionale und saisonale Lebensmittel zu verarbeiten und diese dann anschließend für den späteren Genuss haltbar zu machen. So macht Nachhaltigkeit Spaß!  mehr...

Koch ein! Alle Rezepte

So macht Nachhaltigkeit Spaß: Timo Böckle widmet sich bei "Koch ein!" ausschließlich dem Einmachen!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN