STAND
KOCH/KÖCHIN

Wie man das perfekte Spiegelei exotisch macht? Frische Mango mit Banane unter Kokosnuss-Schaum bringen Teller und Augen zum Leuchten. Unfassbar lecker!

Für das Mango-Gel:

  • 2 Blatt Gelatine (4g)
  • 90 g Mangopüree
  • 90 g frische Mango, gewürfelt
  • 5 ml Limettensaft, frisch
  • 1 Abrieb einer Bio-Limette
  • 24 g Zucker
  • 1,4 g Pektin

Für den Kokosnuss-Schaum:

  • 4 g Kardamom
  • 300 g Kokospüree
  • 60 g weiße Kuvertüre


Für den Bananenkuchen:


Zur Dekoration:

  • Himbeeren (frisch)
  • Frische Mango, gewürfelt
  • Kokosscheiben, getrocknet
  • Weiße Schokoladen-Späne
  • Himbeersoße (pürierte Himbeeren ohne Kerne)
  • Brauner Rum

Außerdem:

halbkugelförmige Silikonformen
ein Sahnespender mit Sahnekapsel


Exotisches Spiegelei (Foto: SWR, SWR - SWR)
Exotisches Spiegelei SWR - SWR

1. Am Tag vorher für das Mango-Gel Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. Mangopüree, die frischen Mangowürfel, Limettensaft und Bio-Limettenabrieb in einem Topf auf ca. 45 Grad erwärmen. Zucker und Pektin mischen und unter die Mangomasse rühren. Mangomasse eine Minute gut kochen und vom Herd nehmen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken, zur Mangomasse geben und unter Rühren auflösen. Das Mango-Gel in halbkugelförmige Silikonformen abfüllen und über Nacht bei – 18 Grad gefrieren.

3. Für den Kokosnuss-Schaum Kardamom im Mörser zerkleinern und mit dem Kokospüree 24 Stunden kalt einweichen.

4. Am nächsten Tag die weiße Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Das eingeweichte Kokospüree in einem Topf auf 55 Grad erwärmen und über die Weiße Kuvertüre geben, bis diese geschmolzen ist und eine leichte Creme entsteht.

5. Die fertige Creme in einen Sahnespender abfüllen und kühlstellen.

6. Für den Bananenkuchen den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

7. Rum und Zucker in einem Topf aufkochen und schmelzen lassen. 60g Bananenwürfel zugeben und vom Herd nehmen. Den Braunen Zucker und weiches Butterschmalz hinzufügen und vermengen. Das Ei und das Eigelb zugeben. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unter die Bananen-Eimasse rühren. Die restlichen 60g Bananenwürfel zugeben.

8. Den Teig ca. 8mm dick mit Hilfe einer Winkelpalette auf das vorbereitete Backblech streichen und den Bananenkuchen im Backofen ca. 15 Minuten backen.

9. Eine Stunde vor dem Servieren das gefrorene Mango-Gel aus der Form nehmen. Den Bananenkuchen mit einem Kreisausstecher (Ø 7cm) ausstechen und nach Belieben mit etwas Braunem Rum beträufeln. Den ausgestochenen Bananenkuchen in eine tiefe Schale oder Teller setzen.

10. Den Sahnespender mit einer Sahnekapsel versehen, aufdrehen, gut schütteln. Den runden Bananenkuchen mit dem Kokosnuss-Schaum bedecken. Die Mango-Gel-Kuppel darauf setzen und mit frischen Himbeeren und den frischen Mangowürfeln bestücken.

11. Zum Abschluss die Himbeeren mit frischer Himbeersoße füllen und mit den getrockneten Kokos-Scheiben und den Schokoladen-Spänen dekorieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN