STAND
REZEPTAUTOR/IN

Die Muffins mit Erdnussbutter sind super fluffig. Nach dem Backen bekommen sie eine cremige Marshmallowhaube. Knackige Schokoglasur und gehackte Erdnüsse machen den Leckerbissen perfekt.

Zutaten

Für die Muffins:

  • 100 g Erdnussbutter "crunchy"
  • 180 g brauner Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150 ml Milch
  • 2 EL Backkakao
  • 180 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL TL Backpulver (gehäuft)

Für die Marschmallow-Creme:

  • 3 Eiweiße (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • 0,5 TL Weinsteinbackpulver

Für die Erdnuss-Schokoladen-Glasur:

  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 10 g Kokosfett
  • 20 g gesalzene Erdnüsse, fein gehackt

Außerdem:

  • eine Muffin-Backform
  • 12 Muffinförmchen aus Papier

Zubereitung

Hinweis: Für 12 Stück

1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Mulden des Muffinbackform mit Papierförmchen auslegen.

2. Für die Muffins in einer Rührschüssel die Erdnussbutter mit braunem Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Eier zugeben und die Masse glattrühren. Milch unterrühren. Backkakao, Weizenmehl und Backpulver vermischen und unter die Teigmasse heben.

3. Die vorbereiteten Muffinsförmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 bis 25 Minuten backen. Nach dem Backen die Muffins auskühlen lassen.

4. Für die Marshmallow-Creme Eiweiße, Salz und Puderzucker in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einem Wasserbad für ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen.

5. Das Weinsteinbackpulver dazugeben und weitere 5 Minuten rühren.

6. Eiweißmasse in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät sehr steif schlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die ausgekühlten Muffins spritzen.

7. Die fertigen Muffins im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

8. Für die Erdnuss-Schokoladen-Glasur Kuvertüre erwärmen, nicht erhitzen, so dass sie aufgelöst ist. Kokosfett dazu geben und darin auflösen.

9. Fein gehackte Erdnüsse in die aufgelöste Kuvertüre geben und unterrühren.

10. Die Glasur in ein hohes Gefäß oder Glas füllen und den Muffin bis zum Papierförmchen eintauchen. Muffins abtropfen lassen und vor dem Servieren kurz kühlen.

Unser Tipp: Wer es gerne fruchtig mag, kann z.B. Heidelbeeren, Himbeeren, Bananenscheiben, Kirschen etc. auf den Muffin setzen bevor man die Marshmallowcreme darauf spritzt.

Noch mehr Muffins & Cupcakes

Back-Attacke mit Annie Blueberrymuffins

Der perfekte Muffin muss nicht trocken, sondern saftig sein und toll aufgehen. Finden Sie auch? Dann probieren Sie unbedingt dieses Rezept für Blueberry Muffins aus!  mehr...

Fruchtig und scharf Chili-Kirsch Cupcakes

Fix und kirschig: Die köstlichen Cupcakes mit einem Hauch Chili aufgepeppt sind im Handumdrehen fertig.  mehr...

Rezept Backmischung für Apfel-Zimt-Muffins

Backmischung für Apfel-Zimt-Muffins  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN