STAND
KOCH/KÖCHIN

Fluffiger Biskuit schmiegt sich an eine feine Erdbeer-Sahne-Creme. Erdbeeren und Quarksahne sind das Dreamteam des Sommers. Nutzen Sie die Saison!

Für die Verzierung:

  • 1 Eiweiß (Größe M, ca. 35g)
  • 30 g Zucker
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 40 g Mehl
  • etwas Lebensmittelfarbe in rot, grün und schwarz (Pastenfarben)

Außerdem:

  • 3 Spritzbeutel (evtl. mit feinen Lochtüllen)
  • 1 Backpapier
  • 1 Permanentmarker
  • 1 Backrahmen, rechteckig

Für den Biskuit:

  • 5 Eier (Größe M)
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Mehl (Type 405)
  • 0,5 Pck. Backpulver

Für die Erdbeercreme:

  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Quark
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200 g Erdbeeren

Erdbeerrolle mit Dekorbiskuit (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Hinweis: Für ca. 14 Stück

1. Für die Verzierung das Eiweiß, den Zucker, das Sonnenblumenöl und das Mehl verrühren. Den Teig in drei Teile teilen, ein Teiganteil sollte etwas mehr sein als die anderen beiden Teige. Den größeren Teiganteil in rot, ein Teig in grün und ein Teig in schwarz einfärben und jeweils gut verrühren.

2. Auf ein Backpapier mit Hilfe des Permanentmarkers Erdbeeren mit Strunk und den Körnern auf der Oberfläche der Erdbeere aufzeichnen, die Größe der Erdbeeren sind beliebig, je größer die Erdbeeren, desto einfacher ist die weitere Vorgehensweise. Das Backpapier umdrehen, mit der bemalten Seite nach unten, sonst kommt der Teig später mit der Farbe des Permanentmarkers in Berührung. Mit dem schwarzen Teiganteil zuerst die Körnchen der Erdbeeren auf die Vorlage spritzen und das Backpapier 15 Minuten in den Gefrierschrank geben. Danach die Erdbeeren mit dem roten Teiganteil ausfüllen und mit dem grünen Teig den Erdbeerstrunk auf das Backpapier spritzen. Das Backpapier für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Unser Tipp: Man kann auch etwas auf das Backpapier schreiben. In diesem Fall ist das Umdrehen des Backpapiers, mit der bemalten Seite nach unten, doppelt wichtig, denn ohne Umdrehen des Backpapiers, liest man die Schrift auf der Rolle nachher seitenverkehrt.

3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4. Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mindestens 5 bis 6 Minuten schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver mischen, sieben und mit Hand unter die schaumige Masse heben.

5. Das gefrorene Backpapier nach 30 Minuten aus dem Gefrierschrank holen, mit den aufgespritzten Erdbeeren nach oben auf ein Backblech legen und einen Backrahmen daraufsetzen. Den Biskuitteig auf das Backpapier mit Hilfe einer Teigkarte vorsichtig streichen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 bis 15 Minuten backen. Ein Geschirrtuch mit viel Zucker bestreuen.

6. Den gebackenen Biskuit sofort auf das mit Zucker bestreute Geschirrtuch stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen. Die Biskuitplatte mit etwas Zucker bestreuen und mit einem zweiten Geschirrtuch abdecken. Die Biskuitplatte umdrehen und das obere Geschirrtuch vorsichtig abziehen. Die Biskuitplatte mit Hilfe des darunter liegenden Geschirrtuches aufrollen und so komplett auskühlen lassen.

7. Für die Erdbeercreme die Erdbeeren waschen, putzen und würfeln. Die Sahne leicht anschlagen, das Sahnesteif dazu geben und die Sahne steif schlagen. Den Quark und den Vanillezucker unter die steif geschlagene Sahne heben.

8. Die abgekühlte Biskuitrolle vorsichtig aufrollen, die Quarkcreme gleichmäßig auf den Biskuit streichen, mit den gewürfelten Erdbeeren belegen, die Rolle vorsichtig wieder aufrollen und mindestens eine Stunde kühlen.

STAND
KOCH/KÖCHIN