STAND
REZEPTAUTOR/IN

Sahne und Füllung sind mit Holunderblütensirup gesüßt. Der Biskuit raffiniert mit Spinat. Etwas Zitrone noch und die Erdbeeren blühen so richtig auf.

Für den Biskuitboden:

  • 230 g Spinat
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Sonnenblumenöl
  • 180 g Mehl
  • 6 g Backpulver

Für die Erdbeer-Holunderblüteneinlage:

  • 2,5 Blatt Gelatine
  • 200 g Erdbeerpüree
  • 100 g Holunderblütensirup

Holunderblütensahne:

  • 5 Blatt Gelatine (ca. 10g)
  • 200 g Holunderblütensirup
  • 20 g Zucker
  • 20 ml Zitronensaft
  • 50 ml Weißwein
  • 3 Eigelb (ca. 60 g)
  • 10 g Weizenstärke
  • 500 g Sahne, geschlagen

Zur Dekoration:

  • 400 g frische Erdbeeren
  • 250 g Tortenguss, klar
  • evtl. kleine Blüten aus weißem Rollfondant oder frische Holunderblüten

Erdbeer-Holunderblüten-Torte mit Spinatbiskuit (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform (Ø 26cm) mit Backpapier auslegen.

2. Für den Spinatbiskuitboden den Spinat mit dem Pürierstab pürieren. Den Zucker und die Eier schaumig rühren. Das Sonnenblumenöl langsam in die schaumige Masse rühren. Den Spinat unter die Eimasse heben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und kurz unter die Eimasse heben. Die Biskuitmasse in die vorbereitete Backform füllen und im Backofen ca. 35 Minuten backen.

3. Für die Erdbeer-Holunderblüteneinlage einen Tortenring (Ø 22cm) mit Klarsichtfolie einschlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Erdbeerpüree mit dem Holunderblütensirup glattrühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf mit etwas Erdbeer-Holunderblütenpüree auflösen, zur restlichen Erdbeer-Holunderblütenmasse geben, in den vorbereiteten Tortenring füllen und einfrieren.

4. Für die Holunderblütensahne die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Holunderblütensirup, den Zucker und den Zitronensaft aufkochen. Den Weißwein, das Eigelb und die Weizenstärke glattrühren und in das kochende Holunderblütensirup-Gemisch einrühren und abkühlen lassen. Die eingeweichte Gelatine leicht ausdrücken, in einen Topf geben, bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren auflösen und zum Holunderblütensirup-Gemisch geben. Die geschlagene Sahne unterheben.
Unser Tipp: Je nach Süße des Holunderblütensirups kann man den Zucker auch weg lassen.

5. Zur Fertigstellung der Torte den Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen und ein Drittel der Holunderblütensahne auf dem Biskuitboden verstreichen. Die Erdbeer-Holunderblüteneinlage mittig darauf setzen. Die restliche Holunderblütensahne darauf verstreichen und die Torte im Kühlschrank festwerden lassen.

6. Die Erdbeeren zur Dekoration waschen, den Erdbeerstrunk entfernen und vierteln. Die Erdbeeren auf der festgewordenen Sahneoberfläche verteilen und mit Tortenguss abglänzen. Nach Bedarf mit frischen Holunderblüten dekorieren oder kleine Blüten aus weißem Rollfondant anfertigen und jeweils eine auf jedes Stücke setzen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN