Blitzrouladen (Foto: SWR)

Rezepte

Blitzrouladen

STAND
KOCH/KÖCHIN

Bei Martin Gehrlein gibt diesmal Rouladen, allerdings ganz anders als gewohnt. Sie werden nicht lange geschmort, sondern frittiert. Dazu serviert er sahnige Rosenkohl-Kartoffeln.

Zutaten

Für die Rouladen:

  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Gewürzgurken
  • 2 Stiele Estragon oder Petersilie
  • 1 TL Butterschmalz
  • 4 Rindersteaks, à ca. 120 g, aus Rücken oder Hüfte
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 3 EL Honigsenf
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 200 g Frittierfett oder -öl

Für die Rahm-Rosenkohl-Kartoffeln:

  • 600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 200 g Rosenkohl
  • etwas Salz
  • 50 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kochwasser
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskatnuss, frisch gerieben
  • 100 g Sahne

Außerdem:

  • Holzspieße

Zubereitung

1. Für die Rouladen die Zwiebel abziehen und fein würfeln oder in feine Streifen schneiden. Die Gewürzgurken in dünne Streifen schneiden. Estragon abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

2. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.

3. Das Fleisch dünn plattieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Senf und Estragon verrühren. Estragon-Honigsenf gleichmäßig auf das Fleisch streichen. Mit Zwiebeln und Gurken belegen. Rouladen fest aufrollen.

5. Für die Beilage die Kartoffeln schälen. Rosenkohl abbrausen, putzen, den Strunk entfernen und die Röschen halbieren bzw. vierteln. Kartoffeln und Rosenkohl getrennt in wenig Salzwasser 15–20 Minuten garen. Abgießen, dabei vom Rosenkohl ca. 150 ml Kochwasser auffangen. Kartoffeln aus dampfen lassen.

6. Speck in einen weiten Topf knusprig braten. Herausnehmen.

7. Butter in den Topf geben und zerlassen. Mehl zugeben und kurz anrösten. Milch, Brühe und ca. 150 ml Kochwasser unter Rühren zugeben, alles aufkochen und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen.

8. Sahne unterrühren, etwas einköcheln und die Bèchamelsoße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

9. Rosenkohl mit Kartoffeln, Speck mit der Bèchamesoße mischen, abgedeckt warm halten.

10. In der Zwischenzeit die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Semmelbrösel jeweils in einen tiefen Teller geben. Die Rouladen erst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden. Den Vorgang nochmal wiederholen. Nach Belieben mit Rouladennadeln oder Holzspießen fixieren.

11. Frittierfett auf ca. 140 Grad erhitzen. Die Rouladen darin ca. 5-6 Minuten goldgelb frittieren. Sie dürfen innen, noch rosa sein. Rouladen herausnehmen und ca. 2 Minuten ruhen lassen. Rahm-Rosenkohl-Kartoffeln abschmecken. Mit Rouladen anrichten und servieren.

Noch mehr Rouladen-Rezepte

Rezepte Hähnchenroulade mit Pilzrisotto

Das Essen von Jens Jakob ist umwerfend: Rouladen mit Salbei und Schinken. Dazu gibt es ein cremiges Pilzrisotto.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Ein echter Klassiker Rouladen mit cremiger Butter-Polenta

Rainer Klutsch füllt die Rouladen klassisch mit Speck und Essiggurken. Dazu gibt es cremige Butter-Polenta.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Wirsingrouladen mit Schweinerücken und Pilzen

Caroline Autenrieth sorgt für köstliche Verwicklungen mit Wirsing, Pilzen und Schweinefleisch - einfach und delikat.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN