STAND

Yoga stärkt nicht nur das und reduziert das Streßlevel, mit sogenannten Yogaflows kann man zusätzlich ausgeglichenere Emotionen bewirken.

Mindestens zwei Übungen werden im Fluss des Atems miteinander verbunden. Wir zeigen zuerst die Einzelübungen und dann den Flow.

Der Flow sollte mindestens 5-10 Mal wiederholt werden.

Das Boot

Der Klassiker im Yoga unter den Bauchmuskelübungen ist das Boot. Das Boot trainiert sowohl die gerade als auch die schräge Bauchmuskulatur.

Der Pflug

Diese Übung hilft dabei Flexibilität zu schaffen und zu erhalten. Die Halswirbelsäule, die Beine und die Rückenmuskulatur werden gedehnt. Verspannung im Schulter-und Nackenbereich können gelöst werden.

Vom Pflug zum Boot

Diese beiden Haltungen lassen sich wunderbar kombinieren. Im Fluß des Atems lernt man auch hier den optimalen Schwerpunkt zu finden, Muskeln anzuspannen, andere zu entspannen, um letztendlich mehr Leichtigkeit in den Körper zu bekommen.

Der heraufschauender Hund

Der heraufschauende Hund ist eine Rückbeuge.Rückbeugen sind sogenannte Herzöffner im Yoga. D.h. anatomisch wird die Muskulatur um das Herz herum gedehnt und das schafft mehr Weite im Brustraum. Über die erhöhte Sauerstoffzufuhr gelangt man buchstäblich zu neuer Kraft, nicht nur körperlich, sondern auch mental.

Der herabschauender Hund

Das ist eine der bekanntesten Yoga-Übungen und das auch zurecht. Diese Übung ist nicht nur ein Teil des Sonnengrußes und ein Ganzkörper - Fitnesstraining, sie wird in den Yogastunden auch als „kleine Verschnaufpause“ eingesetzt. Je mehr mann den herabschauenden Hund übt, desto mehr Entspannung kann man auch in dieser Haltung erfahren.

Die Welle

Die Welle im Yoga ist eine sehr elegante und fließende Übungsfolge.Zwei Yoga-Klassiker bzw. zwei „ Hunde“ werden dabei miteinander kombiniert,der herabschauende Hund und der heraufschauende Hund. Die Verbindung ergibt eine Welle, die in wunderbarer Art und Weise die Wirbelsäule dehnt und kräftigt. Dazu wird auch noch die Arm-und Beinmuskulatur trainiert.

Der Sonnengruß

Die bekannteste Übungsfolge im Yoga ist der Sonnengruß. Ein fantastisches Herz-Kreislauf-Training . Nicht nur die Ausdauerfähigkeit wird stark verbessert, der Sonnengruß ist ein sehr effektives Ganzkörpertraining, bei dem man schon nach einigen Wiederholungen ganz schön ins Schwitzen kommt.

Sonnengruß für Anfänger

Sonnengruß für Fortgeschrittene

Sonnengruß für Sportliche

STAND
AUTOR/IN