Strauß aus Trockenblumen (Foto: IMAGO, Bild-Nr.: 0159328087)

Welche Blumen eignen sich?

Voll im Trend: Stroh- und Trockenblumen

STAND
AUTOR/IN
Regina Winter

Man sieht sie wieder überall - Stroh- und Trockenblumen: Mit ihrem nostalgischem Flair, ihren bunten Farben und filigranen Formen berühren sie uns und tun ganz einfach der Seele gut. Und das weit über den Sommer hinaus!

Jetzt im Hochsommer, wenn viele Blüten ihre volle Pracht entfalten, ist ein guter Zeitpunkt zum Schneiden. Denn je frischer die Blüten sind, desto länger werden sie auch in getrocknetem Zustand halten. Sie können sie sogar schon dann schneiden, wenn die Blüte gerade erst dabei ist, sich zu öffnen - sie wird sich während des Trocknens weiter entfalten. Achten Sie darauf, dass die Blüten sauber und gesund sind.

Zum Trocknen werden die Stängel kopfüber an einen schattigen, luftigen und vor allem trockenen Ort gehängt, wo sie nicht schimmeln können - je nach Pflanze und Platz einzeln oder zu kleinen Sträußchen gebunden. Bei hohen sommerlichen Temperaturen dauert der Trockenvorgang in der Regel ungefähr eine Woche.

Diese Pflanzen eigenen sich als Trockenblumen:

Strohblumen

Blühende Strohblume (Foto: IMAGO, Bildnummer: 0138655459)
Bildnummer: 0138655459

Die Gattung der Strohblumen umfasst ca. 600 Arten in fast allen erdenklichen Farben. Viele von ihnen, wie zum Beispiel die Garten-Strohblume oder die Südafrika-Strohblume, eignen sich hervorragend als Trockenblume.

Schleierkraut

Wie tanzende weiße Pünktchen sehen die Blüten des Schleierkrautes aus und geben so der Pflanze etwas Magisches. Lagern Sie das Schleierkraut nach dem Trocknen bei Zimmertemperatur, sonst wird es schnell brüchig.

Lampionblume

Blasenkirsche, Physalis, getrocknet  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Picture Alliance

Die Lampionblume ist ein Klassiker. Ihre auffällig geformten, knallorangenen Blüten behalten auch nach dem Trocknen noch lange ihre Strahlkraft.

Edeldistel

Bläulich-violett schimmern die Blütenköpfe der Edeldistel. Mit ihrer leicht stacheligen Robustheit heben sie sich optisch von anderen Blumen ab und wirken sehr reizvoll.

Strandflieder

Die Blüten des Strandflieders, auch Meerlavendel genannt, sind zierlich und dabei farblich oft beeindruckend intensiv.

Rittersporn

Nahaufnahme von blauem Rittersporn (Foto: Colourbox, Foto: Colourbox.de -)
Foto: Colourbox.de -

Viele kleine Blüten hat auch der Rittersporn zu bieten, zumeist in Blau, aber auch in Rosé oder Weiß.

Rosen

getrocknete Rosen (Foto: IMAGO, Bild-Nr.: 0103513628)
Bild-Nr.: 0103513628

Getrocknete Rosen sind so etwas wie der Inbegriff von Nostalgie und Romantik. Durch das Trocknen können wir die Blütenschönheiten umso länger genießen.

Noch mehr Ideen mit Trockenblumen

Schön dekoriert Kreative Ideen mit Trockenblumen

Egal ob als als Gesteck, als Strauß oder als Verzierung von Dekogegenständen. Trockenblumen sind vielseitig einsetzbar. Hier ein paar schöne Deko-Ideen!  mehr...

Werden Sie kreativ Sticken mit Trockenblumen

Sticken mit Trockenblumen auf Stoff sorgt für ein schönes Herbstfeeling zuhause! Die Technik lässt sich ganz einfach erlernen und auch Stick-Anfänger können wunderschöne Kunstwerke zaubern.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Regina Winter