STAND

Saubere Wäsche ist kein Hexenwerk. Mit diesen Tipps bleibt Ihre Wäsche strahlend sauber und frisch.

Die richtige Temperatur wählen

Viren, Bakterien aber auch Flecken lassen sich mit hohen Temperaturen leichter aus der Wäsche waschen. Hier sind Temperaturen über 60°C besonders effizient. Allerdings verträgt nicht jedes Kleidungsstück hohe Temperaturen.

Eine Frau neben einer Waschmaschine. (Foto: Getty Images, Thinkstock -)
Thinkstock -

Die Wahl des richtigen Waschprogramms

Die Schleuderzahl oder auch die Wassermenge sorgen auch bei niedrigen Temperaturen für reine Wäsche. Mit Vorwäsche zu waschen kann helfen Schmutz, Bakterien und Viren herauszuspülen.

Die richtige Dosierung

Richtiges Dosieren und das richtige Waschmittel für die Wäsche in der Maschine ist ausschlaggebend für das Ergebnis. Eine Dosierung „nach Gefühl“ belastet entweder unnötig die Umwelt oder kann gerade bei weißer Wäsche zu fiesen Verfärbungen führen. Die Investition in einen Messbecher lohnt sich.

Eine Frau steht vor einer Waschmaschine und gießt Waschmittel in einen Behälter. (Foto: Getty Images, Thinkstock -)
Thinkstock -

Außerdem kann Wäsche nur rein werden, wenn auch die Waschmaschine sauber ist. Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Maschine gereinigt?

Gut zu wissen Wäsche richtig waschen

Wir geben Ihnen Tipps für eine sinnvolle Basisausstattung an Waschmitteln und klären, wie Sie beim Wäsche waschen richtig vorgehen.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen BW

Hilfe bei Grauschleier So bleibt Ihre Wäsche strahlend weiß!

Weiße Wäsche sollte immer strahlen. Bei falscher Behandlung kann sie schnell einen Grauschleier bekommen. Was ist falsch gelaufen? Was können Sie tun?  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN