STAND
REZEPTAUTOR/IN

Den Geschmack von Tanne kennen viele nur vom Tannenhonig oder auch Hustensaft. Astrid Fiebich zeigt, wie leicht sich der Hustensaft zubereiten lässt.

Zutaten

  • 1 Liter-Gefäß voll mit Maitrieben von der Tanne
  • 1 Liter Wasser
  • 800 g Vollrohrzucker im Schälchen
  • Getrocknete Fichtensprossen vom Kräuterhandel (in Schälchen)

Außerdem:

  • Messer mit Brettchen

Zubereitung

1. Ein Litergefäß voll mit Maitrieben von der Tanne werden mit 1 Liter Wasser weich gekocht und abgeseiht.

2. Den Sud dann mit Vollrohrzucker erhitzen und bei mittlerer Hitze bis etwa zur Hälfte eindampfen lassen und dann heiß abfüllen.

Noch mehr Wirksames aus der Fichte

Rezepte Fichtennadel-Tee

Dieser Fichtennadel-Tee hilft gegen Husten oder Bronchitis. Er hat auch eine heilsame Wirkung gegen Frühjahrsmüdigkeit. Probieren sie es einmal aus!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Franzbranntwein

Franzbranntwein hilft bei Zerrungen, Muskelschmerzen, Prellungen oder Verstauchungen. Auch bei Muskelkater und zur Behandlung von schmerzenden Füßen ist er hervorragend geeignet.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
REZEPTAUTOR/IN