Energie sparen: Mann mit Maske dämmt Dachboden

Zehn Tipps für den Alltag

Energie und Geld sparen - diese Maßnahmen helfen!

Stand
AUTOR/IN
Karin Pasura

Die Energiekrise und damit verbundene Preissteigerungen erfordern gezieltes Einsparen von Energie. Wir haben Tipps für Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln sparen können.

So verbrauchen Sie weniger Strom

1. Beim Heizen und beim Stromverbrauch gibt es die größten Einsparmöglichkeiten an Energie und Kosten.
2. Elektro-Geräte über abschaltbare Mehrfachsteckdosen oder Funksteckdosen steuern und bei Nichtgebrauch abschalten.
3. Stromfressern mittels Strommessgerät (ca. 15 Euro) auf die Spur kommen.
4. Raumtemperatur mit Heizthermostaten regulieren, das Absenken bringt pro Grad bis zu 6 Prozent Ersparnis.
5. Heizkörper-Reflexionsfolie hinter dem Heizkörper anbringen.

Energie sparen: Heizung, Heizkörper, Wärmezähler
Hinter dem Heizkörper Reflexionspapier anbringen, hilft beim Energiesparen

Auf gute Dämmung achten

6. Auf gute Dämmung von Fenstern, Rollladenkästen, Türen und Wänden achten. Aber Vorsicht: Wärmebrücken können zu Schimmelbildung führen.
7. Maßnahmen mit dem Vermieter abstimmen.
8. Geschirrspüler und Waschmaschine im Ökoprogramm laufen lassen.
9. Wassertemperatur im Speicher auf 60 Grad beschränken. Vorsicht: Bei niedrigeren Temperaturen besteht Gefahr von Verkeimung mit Legionellen.
10. Spar-Kopf bei Duschbrausen und Perlatoren an den Wasserhähnen anbringen.

Mehr zum Thema Enegiesparen

Einfach umzusetzen und effektiv 7 Tipps zum Strom- und Energiesparen

Die billigste Energie ist die, die man nicht verbraucht. Wie lassen sich Strom und Energie im Alltag sparen? Mit diesen Tipps können Sie Kosten und Verbrauch ohne großen Aufwand senken.

Marktcheck SWR

Stand
AUTOR/IN
Karin Pasura