STAND

Diamonds are a girl best friends, sang einst Marilyn Monroe. Auch heute sind Diamanten immer noch sehr beliebt bei den Frauen. Aber was ist mein Schmuck wert? Und wie pflege ich ihn?

So erkennen Sie einen echten Diamanten

Bei Diamanten immer darauf achten, dass sie sogenannte "Papiere" haben. Diese weisen ihre Echtheit und Herkunft aus. Ein Gemmologe kann anhand von Gewicht, Karat, Farbe, Reinheit und Schliffausführung den Marktwert bestimmen.

So bewahren Sie Diamanten auf

Diamantschmuck sollte immer getrennt von anderen Schmuckstücken aufbewahrt werden. Der harte Stein verkratzt leicht andere Schmuckstücke.

Die richtige Pflege

  • Diamanten sind sehr anfällig für Schmutz und werden dadurch schnell matt und stumpf. Vor jedem Tragen sollten sie mit einer Zahnbürste und etwas Spüli gerreinigt werden. So glänzen und strahlen sie wieder. Finger weg von chemischen Reinigungsmitteln.
  • Eine Grundreinigung mit einem Ultraschallgerät kann halbjährlich gemacht werden.
  • Beim Tragen von Diamantschmuck sollte Sie immer sorgsam sein. Der Diamant ist zwar der härteste Stein der Welt, aber auch er kann brechen, wenn er runterfällt.
STAND
AUTOR/IN