Utensilien für einen Tag am Strand liegen im Sand. (Foto: Getty Images, Thinkstock - Zerbor)

Gesundheit

So schützen Sie Ihre Augen im Sommer

STAND

Nicht nur die Haut, sondern auch die Augen sollten Sie vor zu viel UV-Strahlung schützen. Wir erklären Ihnen, wie das geht und woran Sie erkennen, dass Sie zum Augenarzt gehen sollten.

Nur mit zertifiziertem UV-Schutz

Die UV-Strahlen der Sonne können vor allem den vorderen Teil der Augen schädigen. Schützen Sie sie mit einer Sonnenbrille mit zertifiziertem UV-Schutz. An der Glasfarbe lässt sich der UV-Schutz nicht ablesen. Achten Sie deshalb auf die Aufschriften "UV400" oder "100 Prozent UV-Schutz". Hieran erkennen Sie, dass die Brille die Augen vor UV-Strahlen schützt.

In Deutschland Kategorie 2, im Süden Kategorie 3

Sonnenbrillen gibt es in 5 Tönungsstufen. Greifen Sie in unseren Breiten am besten zu einer Sonnenbrille der Kategorie 2. Hier werden ca. 60 – 80 % des Lichts absorbiert. Wenn Sie in den Süden fahren, ist eine Brille der Kategorie 3 angebracht, weil hier die Sonneneinstrahlung intensiver ist. Bei langen Aufenthalten am Meer und auf Berggipfeln ist unter Umständen auch eine Brille der Kategorie 4 ratsam. Mit dieser dürfen Sie allerdings nicht mehr Auto fahren.

Frau trägt Sonnenbrille (Foto: Colourbox)
Sonnenbrillen gibt es in 5 Tönungsstufen

Bei einer Schädigung des Auges: Salbenverband

Wenn die Augen durch UV-Licht geschädigt wurden, sie also quasi einen Sonnenbrand am Auge haben, beginnen die Augen nach einigen Stunden zu schmerzen. Viele Betroffene beschreiben, dass sie den Eindruck hatten, Fremdkörper im Auge zu haben. In diesem Fall sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Die Behandlung erfolgt über einen schmerzlindernden Salbenverband und/oder Augentropfen. Nach ein bis zwei Tagen lassen die Symptome in der Regel wieder nach.

Bei starker Blendempfindlichkeit Ursache suchen

Sollten Sie sich im Alltag zunehmend geblendet fühlen, lassen Sie beim Augenarzt überprüfen, ob Sie von einer Trübung der Augenlinse betroffen sind. Der sogenannte Graue Star ist eine sehr häufige Erkrankung des Auges, die gut behandelbar ist. In einer kurzen, ambulanten Operation wird die Linse ausgetauscht. In aller Regel verbessert sich die Sehleistung nach dem Eingriff und auch die Blendempfindlichkeit geht auf ein Normalmaß zurück.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Mehr zum Thema:

Sonnenschutz, Sonnenschäden, Sonnenallergien Sonnenschutz - darauf kommt es an

Sonne, Wärme und Licht - wir sehnen uns danach, auch unsere Haut. Mit der richtigen Dosis stärken wir Knochen, Immunsystem und Haut. Dazu müssen wir die Sonne genießen und vor zu viel Strahlen schützen.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Wellness & Beauty Die richtige Pflege im Sommer

Sommer, Sonne, heiße Temperaturen! Das macht nicht nur uns, sondern auch unserer Haut und Haaren zu schaffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich im Sommer richtig pflegen!  mehr...

STAND
AUTOR/IN