STAND

Mit diesen Übungen trainieren Sie Ihren Gleichgewichtssinn. So halten Sie sich fit und sorgen dafür, dass es gar nicht erst zu einem Sturz kommt.

1. Gewichtverlagern

Aufrecht stehen mit leicht geöffneten Beinen und leicht gebeugten Knien. Bauchmuskulatur anspannen, lang machen und den Blick nach vorne richten. Nun Gewicht nach vorne verlagern. Anschließend das Gewicht leicht nach hinten pendeln, so dass das Gewicht mehr auf der Ferse liegt. 10 – 20 Mal hin und her pendeln.

Gewicht verlagern (Foto: SWR)



Effekt: Von den Ballen nach hinten zu den Fersen wippen ist eine gute Möglichkeit das Gleichgewicht zu trainieren.

2. Standwaage

Mit leicht gebeugtem Knie auf das rechte Bein stehen, die Arme in die Hüften stemmen und das linke Bein mit angehobener Ferse neben dem rechten Bein aufgetippt halten. Oberkörper langsam nach vorne und gleichzeitig das linke Bein nach hinten hochheben. Je durchgestreckter und höher das Bein, desto intensiver die Übung. Diese Position einige Sekunden halten, bevor Sie gleichzeitig den Oberkörper aufrichten und das Bein absenken. Nach 5 Wiederholungen die Seiten wechseln.

Standwaage (Foto: SWR)



Effekt: Stabilisiert die Hüfte, das Knie und das Sprunggelenk. Auf einen geraden Rücken und eine gerade Halswirbel achten und das Bein leicht gebeugt halten.

STAND
AUTOR/IN