STAND

Wer im Urlaub etwas über die Stränge geschlagen und etwas zugenommen hat, der möchte die Kilos gerne wieder abnehmen. Wir verraten, wie es am effektivsten geht!

Ein Apfel neben zwei Gewichten und einer Wasserflasche, davor ein Maßband. (Foto: Getty Images, Thinkstock - Davizro)
Thinkstock - Davizro

Das Gewicht beschäftigt viele Menschen ab einem gewissen Alter – manche früher, andere später. Die Fettpölsterchen an der Taille passen nicht so recht zu dem Bild, das wir aus der Bikini-Werbung kennen, das Bierbäuchlein nicht zum Cover der Fitness-Zeitschriften im Tankstellen-Regal. Diäten versprechen, dass Sie das Problem in den Griff bekommen. Wir versprechen es auch und halten es!

Hier die Tipps von Sven Bach, mit denen Sie abnehmen und Ihr Gewicht halten können:

  • Schreiben Sie 10 Tage lang auf, was Sie essen. Streichen Sie nun 20 Prozent der Liste weg – sei es, indem Sie die Anzahl/Menge reduzieren oder indem Sie manche Zwischenmahlzeit ganz streichen. Essen Sie nach diesem Plan. Die Kilos werden LANGSAM weniger – und das ist auch gut so. Denn: Abnehmen muss langsam vonstatten gehen: 250 g – 1 kg pro Woche (je nach Ausgangsgewicht) sind ein guter Wert. Sonst geht der Körper in den Hungermodus und der Jojo-Effekt tritt ein.
  • Auf eine Reduktion der Kalorienmenge von 20 % können Sie auch kommen, indem Sie kalorienreiche Lebensmittel durch weniger kalorienreiche austauschen. Beispiel: Wenn Sie beim Grillen normalerweise 3 Bratwürste essen, essen Sie künftig nur noch eine Bratwurst und dafür ein Stückchen Hühnerbrust dazu.
  • Wenn Sie abgenommen haben und das Gewicht halten wollen, gilt die 20:10-Methode. Essen Sie an 20 Tagen pro Monat nach dem reduzierten Speiseplan (grüne Tage) und erlauben Sie sich an 10 Tagen pro Monat Ausnahmen (blaue Tage). Notieren Sie die grünen und die blauen Tage in einem Kalender oder einer Excel-Liste.

Kürbis-Frischkäse-Pasta

Estragon-Zitronen-Pasta mit Geflügelfilet

Lachs-Zucchini- Pfanne

STAND
AUTOR/IN