STAND

Als sehr gute Alternative für Wegwerf-Abschmink-Pads und Einmal-Handtücher aus Papier dienen selbst gestrickte oder gehäkelte Waschhandschuhe, Kosmetik-Pads oder kleine Gäste-Handtücher. Sie sind wiederverwertbar und entlasten damit den Restmüll. Zusätzlich sind sie eine tolle Dekoration fürs Bad.

Gestrickte Kosmetik-Pads

Material

  • 2 x je 50 g Frottee-Wolle in Wunschfarbe, die bei mindestens 40 Grad waschbar ist, Lauflänge ca. 125 m/50 g
  • Nadelspiel bzw. Stricknadeln und Häkelnadel Nr. 3,0 – 4,0
  • 1 Stopfnadel

Glatt rechts in Runden: stets rechte Maschen stricken.

Kraus rechts in Reihen: Hin- und Rückreihe rechte Maschen stricken.

Streifenfolge: abwechselnd je 6 Reihen kraus rechts in 2 verschiedenen Farben stricken

Ausführung kleiner Waschhandschuh

1. Mit dem Nadelspiel 20 Maschen anschlagen (70 cm als Anfangsfaden verwenden, so dass dieser später zum Zusammenhäkeln der unteren Kante verwendet werden kann).

2. Auf 3 Nadeln befinden sich 2 x 7 und 1 x 6 Maschen. Über diese 20 Maschen in Runden 5 cm glatt rechts stricken. Dann für die Blende 3 Runden linke Maschen stricken und anschließend alle Maschen links abketten, bis nur noch 3 Maschen übrig sind.

3. Über diese 3 Maschen eine Strickkordel arbeiten. Dafür die 3 Maschen rechts abstricken, wieder ans andere Ende der Nadel schieben und den Faden auf der Rückseite nach vorne ziehen und die 3 Maschen wieder rechts abstricken. Insgesamt 18 x die 3 Maschen abstricken.

4. Dann die Maschen auf die Häkelnadel legen und den Faden durchziehen. Den Faden abschneiden und nochmals durch die Schlinge ziehen. Dann den Faden glattziehen, zurückschneiden und die Schlaufe an die Blende nähen.

5. Nun die untere Kante schließen. Dafür die Arbeit wenden und die untere Kante mit Kettmaschen zusammenhäkeln, dafür den Anfangsfaden verwenden. Nachdem die Naht vollständig geschlossen ist, den Faden zurückschneiden, durch die Schlinge ziehen und vernähen. Dann die Arbeit wieder wenden.

Auf diese Weise können unterschiedlich große Waschhandschuhe gestrickt werden. Nach Wunsch können auch Farbstreifen eingestrickt werden. Die Aufhängeschlaufe wird bei allen Teilen gleich gestrickt.

Schritt für Schritt zum kleinen Waschhandschuh

Auf 3 Nadeln befinden sich 2 x 7 und 1 x 6 Maschen. Über diese 20 Maschen in Runden 5 cm glatt rechts stricken. (Foto: Privat - Veronika Hug)
Auf 3 Nadeln befinden sich 2 x 7 und 1 x 6 Maschen. Über diese 20 Maschen in Runden 5 cm glatt rechts stricken. Dann für die Blende 3 Runden linke Maschen stricken und anschließend alle Maschen links abketten, bis nur noch 3 Maschen übrig sind. Privat - Veronika Hug Bild in Detailansicht öffnen
Über diese 3 Maschen eine Strickkordel arbeiten. Dafür die 3 Maschen rechts abstricken, wieder ans andere Ende der Nadel schieben und den Faden auf der Rückseite nach vorne ziehen und die 3 Maschen wieder rechts abstricken. Insgesamt 18 x die 3 Maschen abstricken. Privat - Veronika Hug Bild in Detailansicht öffnen
Dann die Maschen auf die Häkelnadel legen und den Faden durchziehen. Den Faden abschneiden und nochmals durch die Schlinge ziehen. Dann den Faden glattziehen, zurückschneiden und die Schlaufe an die Blende nähen. Privat - Veronika Hug Bild in Detailansicht öffnen
Nun die untere Kante schließen. Dafür die Arbeit wenden und die untere Kante mit Kettmaschen zusammenhäkeln, dafür den Anfangsfaden verwenden. Nachdem die Naht vollständig geschlossen ist, den Faden zurückschneiden, durch die Schlinge ziehen und vernähen. Dann die Arbeit wieder wenden. Privat - Veronika Hug Bild in Detailansicht öffnen
Kleine Waschhandschuhe und Handtücher aus Frottee Privat - Veronika Hug Bild in Detailansicht öffnen

Kleines Läppchen im Streifenmuster

25 Maschen in Wunschfarbe anschlagen und kraus rechts in der Streifenfolge arbeiten. Nach 54 Reihen ab Anschlag alle Maschen abketten.

Gästehandtuch im Streifenmuster

35 Maschen in Wunschfarbe anschlagen und kraus rechts in der Streifenfolge arbeiten. Nach 108 Reihen ab Anschlag für die Aufhängung in der folgenden Hinreihe die mittleren 3 Maschen abketten und in der folgenden Rückreihe wieder neu anschlagen. Nach 120 Reihen ab Anschlag alle Maschen abketten.

Kosmetik-Pads gehäkelt

Material

  • 3 x je 50 g Frottee-Wolle in Wunschfarbe, die bei mindestens 40 Grad waschbar ist, Lauflänge ca. 125 m/50 g
  • Häkelnadel Nr. 3,0 – 4,0
  • 1 Stopfnadel

Feste Maschen in Runden: Jede Runde mit 1 zusätzlichen Steige-Luftmasche beginnen und mit 1 Kettmasche in die 1. feste Masche schließen.

Feste Maschen in Reihen: Jede Reihe mit 1 zusätzlichen Steige-Luftmasche beginnen.

Streifenfolge: abwechselnd je 2 Reihen feste Maschen 2 verschiedenen Farben stricken

Ausführung kleiner Waschfinger-Schuh

1. 16 Luftmaschen in Wunschfarbe anschlagen und mit 1 Kettmasche zur Runde schließen. Danach feste Maschen in Runden häkeln. Für die Aufhängeschlaufe nach 10 Runden ab Anschlag 10 Luftmaschen häkeln und mit 1 Kettmasche in die 1. Masche zur Schlinge schließen.

2. Dann 1 Kettmasche in die 2. Masche häkeln, die Arbeit wenden und die Schlaufe mit festen Maschen behäkeln. Die Runde mit 1 Kettmasche in die 1. feste Masche der Schlaufe schließen und den Faden glattziehen, zurückschneiden und vernähen.

3. Die untere Kante wie bei der gestrickten Variante zusammenhäkeln.

Auf diese Weise können unterschiedlich große Waschhandschuhe gestrickt werden. Nach Wunsch können auch Farbstreifen eingestrickt werden. Die Aufhängeschlaufe wird bei allen Teilen gleich gestrickt.

Gästehandtuch im Streifenmuster

1. 25 Luftmaschen anschlagen und 4 Reihen feste Maschen häkeln.

2. Anschließend im Streifenmuster weiterhäkeln.

3. Nach 26 Reihen im Streifenmuster für die Aufhängung in der folgenden Reihe die mittleren 3 Maschen mit 3 Luftmaschen übergehen und in der gleichen Farbe wie zu Beginn weiterhäkeln.

4. Nach 3 Reihen ab Aufhängung enden.

Idee von Veronika Hug, Sachbuchautorin und Bloggerin

STAND
AUTOR/IN