fertiger Turnbeutel (Foto: Privat - Manuela Besheimer Gräf)

Das hab ich selbst gemacht

Turnbeutel nähen

STAND

Ein trendaktueller Turnbeutel mit Kork-Stoff! Die praktische Tasche ist ein treuer Begleiter bei nicht nur zum Sport, sondern auch für Freizeit oder beim Einkaufen.

Material

  • 50 cm x 40 cm fester Baumwollstoff
  • 20 cm x 40 cm Kork-Stoff
  • 3,4 m Kordel
  • Passendes Nähgarn
  • Stecknadeln und/oder Stoffklammern

Zuschnitt

2 x 37 cm x 47 cm fester Baumwollstoff (Vorder- und Rückteil des Beutels)
2 x 37cm x 16 cm Kork-Stoff (unterer Besatz von Vorder- und Rückteil)
2 x 6 cm x 3 cm Kork-Stoff (Schlingen für Kordel)
In den Zuschnitten sind eine Nahtzugabe von 1cm enthalten.

So geht's:

1. Auf Vorder- und Rückteil die Korkstreifen applizieren: Auf den unteren Teil der Vorder- und Rückteile die Korkstreifen feststecken/-klammern und rundum aufnähen.

2. Die Schlingen an der Längsseite 0,75 cm links auf links einschlagen (schöne Seite sichtbar) und feststeppen.

3. Die Schlingen auf die Hälfte falten und 2 cm von der unteren Ecke entfernt feststeppen.

4. Die Nahtzugaben des Vorder- und Rückteils einzeln versäubern, mit Zickzack oder mit einem Overlock-Stich.

5. Das Vorder- und Rückteil aufeinander Stecken-/klammern. Von oben die ersten 4,5 cm zusammennähen, danach eine Öffnung für die Kordel von 1,5 cm lassen und nun den Rest in einem nähen.

6. Die Öffnung für die Kordel in einem Rechteck um steppen.

7. Die Oberkante des Vorder- und Rückteils zuerst 1 cm um bügeln und danach 3 cm um bügeln. Feststecken und schmalkantig durchsteppen.

8. Kordel von jeder Öffnung beginnend und auch endend, einmal mit dem Uhrzeigersinn, einmal gegen den Uhrzeigersinn, einziehen.

9. Anschließend die Kordelenden durch die Korkschlinge führen und verknoten.

STAND
AUTOR/IN