Täschchen aus veganem Leder

Trendige Nähidee

Täschchen aus veganem Leder

Stand
AUTOR/IN
Karolin Happel

Dieses Täschchen aus veganem Leder ist ein treuer Begleiter und bringt endlich Ordnung in die Handtasche. Mit einem selbstbedruckten Muster bekommt es eine persönliche Note!

Material:

  • ein Bogen veganes Lederpapier
  • Stempel mit Blüten
  • Kreidefarbe und Schwämmchen
  • Lineal, Bleistift und Schere
  • Druckknopf aus Kunststoff
  • Stickgarn und Nadel und / oder Nähmaschine

So geht's:

1. Den Bogen Lederpapier auf dem Tisch auslegen. Die Blüten der Stempel mit dem Schwämmchen mit Kreidefarbe betupfen und damit das Lederpapier bestempeln.

2. Während die Farbe trocknet, kann die Schablone fürs Täschchen in gewünschter Größe erstellt werden. Für unser Täschchen wurde eine Din A4-Seite in einen Streifen mit den Maßen 12 x 26 cm gefaltet. Von unten 10 Zentimetern umknicken, sodass das Täschchen entsteht, von oben die übrigbleibenden 6 cm nach unten falten, dieses Stück bildet später die Lasche.

3. Die Maße der Schablone nun mit Bleistift aufs Lederpapier übertragen und entlang der Außenlinie zuschneiden.

4. Jetzt können mit Nadel und Garn oder der Nähmaschine Details gestickt werden. Grafische Linien zwischen den Blüten machen sich genauso hübsch, wie gestickte Blütenkonturen oder Akzente in der Blütenmitte!

5. Das Lederpapier nun unter dem Wasserhahn waschen und trocknen lassen. Anschließend das Lederpapier zerknittern. Diese beiden Arbeitsschritte machen das Lederpapier geschmeidig und geben ihm das typisch lederartige Aussehen.

6. In der Lasche wird nun mittig ein Druckknopf befestigt. Das Gegenstück wird an der Vorderseite des Täschchens festgemacht.

7. Abschließend den Deckel öffnen und von einer unteren Ecke ausgehend einmal entlang der Seite, um die Lasche herum und die gegenüberliegende Seite entlang wieder nach unten bis zur anderen Ecke mit einem Geradstich nähen.

Schritt für Schritt zum Täschchen

Den Bogen Lederpapier auf dem Tisch auslegen. Die Blüten der Stempel mit dem Schwämmchen mit Kreidefarbe betupfen.
Den Bogen Lederpapier auf dem Tisch auslegen. Die Blüten der Stempel mit dem Schwämmchen mit Kreidefarbe betupfen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Lederpapier mit verschiedenen Blüten bestempeln.
Das Lederpapier mit verschiedenen Blüten bestempeln. Bild in Detailansicht öffnen
Schablone erstellen
Schablone erstellen: Hierfür wird eine DinA4-Seite in einen Streifen mit den Maßen 12 x 26 cm gefaltet. Von unten 10 Zentimetern umknicken, sodass das Täschchen entsteht, von oben die übrigbleibenden 6 cm nach unten falten, dieses Stück bildet später die Lasche. Bild in Detailansicht öffnen
Mit Nadel und Garn oder der Nähmaschine Details sticken.
Mit Nadel und Garn oder der Nähmaschine Details sticken. Bild in Detailansicht öffnen
Täschchen aus veganem Leder
Grafische Linien zwischen den Blüten machen sich genauso hübsch wie gestickte Blütenkonturen oder Akzente in der Blütenmitte! Bild in Detailansicht öffnen
Das Lederpapier nun unter dem Wasserhahn waschen und trocknen lassen. Anschließend das Lederpapier zerknittern.
Das Lederpapier nun unter dem Wasserhahn waschen und trocknen lassen. Anschließend das Lederpapier zerknittern. Bild in Detailansicht öffnen
In der Lasche wird nun mittig ein Druckknopf befestigt. Das Gegenstück wird an der Vorderseite des Täschchens festgemacht.
In der Lasche wird nun mittig ein Druckknopf befestigt. Das Gegenstück wird an der Vorderseite des Täschchens festgemacht. Bild in Detailansicht öffnen
Täschchen zusammen nähen
Abschließend den Deckel öffnen und von einer unteren Ecke ausgehend einmal entlang der Seite und um die Lasche herum nähen. Bild in Detailansicht öffnen
Täschchen aus veganem Leder
So sieht es dann aus Bild in Detailansicht öffnen
Fertiges Täschchen aus veganem Leder
Fertig ist das Täschchen! Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Taschen-Ideen

Stand
AUTOR/IN
Karolin Happel